Archiv für den Monat: Februar 2017

Nach den Hamburger Strategietagen und vor der CeBIT…

CIOs auf Speed“ – das war das Motto der Hamburger Strategietage, die wieder über 700 IT-Verantwortliche nach Hamburg gelockt haben. der Digitale Wandel stand dabei noch einmal im Fokus dieser Veranstaltung. Und ich bin überzeugt, dass dieses Thema alle IT-Verantwortlichen auch in den kommenden zwei bis drei Jahren nicht loslassen wird. Zu groß sind die Umbrüche, die damit einhergehen. Es gilt, Chancen und Risiken zu identifizieren und firmenspezifische Umsetzungen zu realisieren.

Mit der CeBIT in Hannover steht in Kürze (20. – 24. März 2017) die nächste Großveranstaltung vor der Tür. Die Digitalisierung ist auch hier die fette Überschrift („Digitale Zukunft schon heute erleben„) und wir sind gespannt, welche Innovationen dort vorgestellt werden.

ABER:  Es wird April werden und der eine oder andere wird es wieder weder nach Hamburg noch nach Hannover geschafft haben.

Da passt es doch wunderbar, dass mit dem mbuf Jahreskongress am 15. & 16. Mai 2017 im ICS der Landesmesse Stuttgart ein Plattform vorhanden ist, sich mit anderen IT-Verantwortlichen und mit Anbietern rund um das Microsoft Produktportfolio auszutauschen. Natürlich ist auch Microsoft selbst wieder mit einer hochkarätigen Mannschaft und mit mehreren Ausstellungsständen vor Ort. Natürlich wird auch auf diesem Kongress die Digitalisierung eine Rolle spielen – aber nicht nur. Einen Bericht vom letzten Jahreskongress finden Sie hier.

In Kürze wird es weitere Details zum Kongress geben – das OrgaTeam arbeitet mit Hochdruck hinter den Kulissen. Abonnieren Sie unsere News auf Xing – so verpassen Sie auch dort keine Ankündigung… Sie können sich auch für den regelmäßigen Bezug unseres Newsletters registrieren lassen.

By | 2017-05-19T08:17:20+02:00 Dienstag, 21. Februar 2017|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

Info-Broschüre überarbeitet und aktualisiert…

Viele von Ihnen kennen noch unsere Info-Broschüre „Flagge zeigen“, die vor vielen Jahren zum ersten Mal erschienen ist. Seitdem hat sich viel getan. Das Microsoft Business User Forum ist beachtlich gewachsen. Der mbuf Jahreskongress – in diesem Jahre am 15. & 16. Mai im ICS Stuttgart – ist inzwischen zu einem Treffpunkt von rund 700 IT-Verantwortlichen geworden, begleitet von einer Ausstellung mit an die 50 Ausstellern. Wir haben inzwischen 13 Arbeitsgruppen, die sich mit verschiedenen Themenschwerpunkten beschäftigen.

Deswegen haben wir auch unserer Info-Broschüre eine neue Form und einen erweiterten Inhalt gegeben. Auf 6 informativen Seiten erfahren Sie,

  • wer mbuf ist…
  • welche Ziele mbuf verfolgt…
  • wie mbuf aufgestellt ist…
  • welche Vorteile eine Mitgliedschaft mit sich bringt…

Die aktuelle überarbeitete Version unserer Info-Broschüre können Sie HIER downloaden.

Selbstverständlich freuen wir uns ganz besonders, wenn Sie diese neue Info-Broschüre im Kreise ihrer Berufskollegen verbreiten…
Eine Mitgliedschaft im Microsoft Business User Forum lohnt sich mehr denn je!

By | 2017-05-19T08:17:20+02:00 Dienstag, 14. Februar 2017|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

mbuf Verantwortliche treffen James Philipps

Am 9. & 10. Februar 2017 hatte Microsoft in das Sheraton Frankfurt Airport im Terminal 1 zum „Microsoft Cloud Summit Frankfurt“ eingeladen. An zwei Tagen sollte im Rahmen dieses Technical Training Events know how über neueste technologische Ansätze in Sachen Cloud vermittelt werden.

Für das Microsoft Business User Forum ergab sich hierbei die Gelegenheit zu einem Treffen mit James Philipps, corporate vice president of Microsoft’s business intelligence products group. James Philipps ist in der Corp nicht nur für BI zuständig, sondern auch in weiten Teilen für die Dynamics Produktpalette. Frank Naujoks, unser Microsoft Pate für die mbuf Arbeitsgruppe Dynamics AX hatte den Termin vermittelt. Unser mbuf Vorstandssprecher Ralph Alkemade konnte die Ziele und die Arbeitsweise von mbuf  vorstellen. Vorstand Marc Alvarado und die AG-Leiter Martin Drude, Benjamin Honauer sowie Detlev Mages konnten Anliegen aus den Arbeitsgruppen adressieren. Für uns war es aber auch wichtig, aus erster Hand Statements zu Dynamics 365 zu bekommen.

Ergebnis dieses Treffens war unter anderem, dass mbuf sich künftig stärker in den einschlägigen advisory boards engagieren wird und so den direkten Kontakt zur Microsoft-Zentrale intensivieren will.

By | 2017-05-19T08:17:20+02:00 Montag, 13. Februar 2017|Arbeitsgruppen|0 Kommentare