Archiv für den Monat: Mai 2018

Was würden SIE empfehlen?

Empfehlungsmarketing – eines der mächtigsten Werkzeuge im Prozess der Kundengewinnung. Ein Kunde spricht im Kreise seiner Berufskollegen oder auch im privaten Umfeld positiv über Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen. Oft eher beiläufig und ganz zwanglos. Und damit wird der Kunde zu Ihrem erfolgreichsten Verkäufer.

Warum funktioniert das so hervorragend?

Wenn ein Mensch, den ich kenne und dem ich vertraue, positiv über etwas spricht, dann ist diese Aussage für mich glaubwürdig. Es werden keine finanziellen Interessen unterstellt, der Tippgeber handelt uneigennützig. Was hätte er schon davon, wenn er etwas empfiehlt? Außerdem steht er sozusagen als Garant für das Gesagte ein. Nein, er würde mir niemals vorsätzlich etwas Schlechtes empfehlen.

Kann Empfehlungsmarketing auch in Sachen mbuf funktionieren?

Ein klares JA! Wenn Sie Mitglied im Microsoft Business User Forum sind, wenn Sie sich in den Arbeitsgruppen engagieren, wenn Sie mitbekommen, welche Themen dort besprochen werden und wie intensiv und gewinnbringend der Austausch untereinander dort ist, wenn Sie mal auf unserem mbuf Jahreskongress waren und dort die hochinteressanten Vorträge gehört haben, dann können Sie eigentlich nur positiv und begeistert über mbuf berichten. Zumal eine Firmen-Flat-Rate-Mitgliedschaft mit der Möglichkeit der Mitarbeit in allen Arbeitsgruppen und dem freien Besuch unseres Jahreskongresses im Jahr nur 1.500 € kostet. Eine mbuf-Mitgliedschaft kann jeder guten Gewissens empfehlen.

Werden Sie zum Botschafter in Sachen mbuf…!

Die Grafik mit dem Kopf oben links im Text soll eines symbolisieren:

  • SIE kennen jede Menge Menschen, die unsere mbuf-Community noch nicht kennen.
  • SIE haben den Kontakt zu diesen Menschen.
  • SIE telefonieren mit diesen Menschen, tauschen sich über Email oder oder SocialMedia aus.
  • SIE treffen diese Menschen auf Kongressen, bei Messen, in Workshops, in Arbeitskreisen.
  • SIE haben unzählige Gelegenheiten, positiv und begeistert über mbuf zu sprechen.

Denken Sie daran, wenn sie das nächste Mal IT-Professionals treffen… Werden Sie zum Botschafter in Sachen mbuf! Danke!

Web            http://www.mbuf.de

Info             https://www.youtube.com/watch?v=iBy4Oe8iH1k / https://www.youtube.com/watch?v=qDDczQQAUF4

 

By | 2018-05-17T12:27:11+02:00 Donnerstag, 17. Mai 2018|Arbeitsgruppen, Jahreskongress, Mitglieder|0 Kommentare

Neu: AG Future Technologies

Mit rasantem Tempo drängen neue Technologien in unsere Gesellschaft und in unsere Unternehmen:
Das bislang persönliche Gespräch mit einem Hotline-Mitarbeiter oder einer Bestellannahme wird zum Dialog mit einem intelligenten Computersystem (Einsatz von ChatBots), humanoide Roboter betreuen Senioren in den Heimen oder helfen Fluggästen, in den Flughäfen das richtige Gate zu finden. Autos sind in ständigem Kontakt mit ihren Herstellerfirmen und weisen auf mögliche Fehlerzustände hin bevor diese eintreten, Wartungsintervalle an Maschinen und technischen Einrichtungen wie zum Beispiel Fahrstühlen werden nicht mehr starr über die Betriebsstunden gesteuert, sondern orientieren sich an der realen Belastung und dem dadurch auftretenden Verschleiß. Intelligente Preisschilder an den Regalen der Supermärkte weisen individuelle Preise für bestimmte Käufergruppen aus, berührungsloses Zahlen wird an den Kassen der Zukunft zum Normalfall.

Man mag darüber diskutieren, ob all diese Veränderungen sein müssen und ob sie uns wirklich weiterbringen. Aber eines steht fest: Sie werden kommen.

Unsere Unternehmen müssen sich auf diesen Wandel einstellen. „Digitalisierung“ bedeutet nicht, dass alte Prozesse und Technologien jetzt mit digitaler Unterstützung ablaufen. Der „Digitale Wandel“ verändert ganz grundsätzlich Wertschöpfungsprozesse, lässt voraussichtlich ganze Branchen sterben, wenn sie sich nicht quasi neu erfinden.

Da lag es nahe, im Microsoft Business User Forum eine neue Arbeitsgruppe Future Technologies ins Leben zu rufen.

In dieser Arbeitsgruppe will man sich mit neuen Technologien und deren Auswirkung auf Gesellschaft und Unternehmen befassen.

  • Wie funktionieren diese neuen Technologien, was sind die Chancen und Risiken?
  • Was ist derzeit noch Zukunftsspinnerei (Reifegradbetrachtung)?
  • Was kann man wie sinnvoll in Unternehmen einsetzen?
  • Wie verändern diese neuen Technologien bestehende Prozesse?
  • Was verändert sich dadurch an den Kundenbeziehungen und den angebotenen Produkten und Dienstleistungen?

Das ist auch interessant für Sie?
Dann melden Sie sich über info@mbuf.de für die Teilnahme an dieser neuen Arbeitsgruppe an.
Wir freuen uns auf Sie…

By | 2018-05-16T09:44:26+02:00 Mittwoch, 16. Mai 2018|Arbeitsgruppen|0 Kommentare