Arbeitsgruppe Business Intelligence

//Arbeitsgruppe Business Intelligence
Arbeitsgruppe Business Intelligence 2018-05-15T12:08:04+02:00

Die mbuf Arbeitsgruppe Business Intelligence

 

Die Arbeitsgruppe Business Intelligence wurde im April 2018 aufgelöst

Wenn es immer schwieriger wird, passende Themen für ein Arbeitsgruppentreffen zu finden, und wenn das Interesse bei den Mitgliedern einer AG ganz offensichtlich nachlässt, weil es zu einem Thema kaum Neuigkeiten und nicht mehr viel zu diskutieren gibt, dann ist die Entscheidung nachvollziehbar und richtig, eine Arbeitsgruppe aufzulösen.

Daher hat die mbuf Mitgliederversammlung am 16. April 2018 beschlossen, die AG Business Intelligence nicht weiterzuführen.

Ein herzliches Dankeschön an die AG-Leiter, die diese Gruppe über Jahre hinweg betreut haben, und an alle registrierten Mitglieder, die sich in dieser AG eingebracht haben.

Der bisherige AG-Leiter Christian Bäcker baut derzeit eine neue Arbeitsgruppe Future Technologies auf, an der Sie sich bei Interesse gerne beteiligen können!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Teilnahme für Nichtmitglieder möglich!

Ihr Unternehmen ist noch kein mbuf Mitglied? Nichtmitglieder können an den meisten AG-Veranstaltungen probeweise teilnehmen. Wenden Sie sich bei Interesse bitte an mbuf. Gerne prüfen wir, ob und wann ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens an einer AG-Veranstaltung teilnehmen kann.
Jetzt Kontakt aufnehmen

Business Intelligence im Wandel

Business Intelligence (BI) Projekte haben seit Jahren einen festen Platz in vielen Unternehmen. Die Bandbreite reicht von einfachen Reportinganforderungen, bis hin zu komplexen BI-Umgebungen mit vielfältigen KPIs, Dashboards und Scorecards.

Neben diesen klassischen BI-Themen, die sich häufig auf die Visualisierung, Planung und Analyse der wichtigsten Unternehmenskennzahlen beziehen und deren Datenbasis primär auf der Vergangenheit beruht, fordern die Anwender eine schnellere Datenlieferung und mehr Gestaltungsfreiheit zum Beispiel durch Mobile BI und Self-Service BI Tools.

Dazu kommen aktuelle Hype-Themen wie Advanced Analytics, Machine Learning und Data Science, die in die Zukunft gerichtete Analysen möglich machen. Viele Dienste lassen sich zudem nur in der Cloud sinnvoll nutzen, so dass eine sogenannte „hybride analytische Infrastruktur“ implementiert werden muss.

Anbieter und Beratungsunternehmen im BI-Umfeld zeigen gerne schicke Showcases, die scheinbar kinderleicht Zahlen visualisieren und eine leicht interpretierbare Basis zur Entscheidungsfindung liefern. Mit der Arbeitsgruppe Business Intelligence möchten wir ein praxisnahes und unabhängiges Forum bieten, um das Wissen und die Erfahrungen, die in den mbuf-Mitgliedsunternehmen vorhanden sind, zugänglich machen.