CIO Kreis

Bericht aus dem Workshop der AG CIO Kreis

Die im September neu gegründete Arbeitsgruppe CIO Kreis hat sich zu ihrem zweiten Treffen bei Zwick Roell in Ulm getroffen. Herrn Dr. Rotter, der als einer der beiden AG-Leiter die Veranstaltung organisiert hatte, sei an dieser Stelle herzlich gedankt für die Gastfreundschaft und die spannende Betriebsführung. Wer bis dahin nicht wusste, warum beim Öffnen des Joghurts des einen Herstellers der Deckel immer kaputt geht, der Deckel bei anderen Herstellern aber heil bleibt und leicht abzulösen ist, hat hier neue Erkenntnisse gewonnen. Der erste Hersteller arbeitet sicher nicht mit Prüfmaschinen von Zwick Roell.

Nach einem anregenden Vorabendtreffen im Fischerviertel in der Ulmer Altstadt ging es in der AG-Sitzung in den Räumen von Zwick Roell um die Themen, die die Teilnehmer der ersten Veranstaltung in Stuttgart ausgewählt hatten. Leider waren es weniger Teilnehmer als bei der Sitzung in Stuttgart, die Diskussionen waren jedoch mindestens genauso intensiv.

Atilla Kücük von Leonhard Weiss, der zweite AG-Leiter, stellte seine Erfahrungen dar, wie gerne Geschäftsführer elektronische Umfragen zu Digitalisierungsprojekten ausfüllen. Sein Bericht zum Projekt „LW 4.0“ war sehr unterhaltsam und gab gleichzeitig vielfältige Anregungen, wie man in die Entscheidungsträger unterschiedlichster Bereiche an einen Tisch holt und eine gemeinsame Strategie erstellt, die anschließend auch zielgerichtet umgesetzt wird.

„IT-Organisationsstrukturen in den Unternehmen“ war das zweite Thema, das von mehreren Teilnehmern vorbereitet worden war. Anhand der vorgestellten Organigramme wurden die unterschiedlichen Strukturen diskutiert und die Beweggründe für die Struktur, deren Vorteile, aber auch Probleme eingehend erörtert.

Von Frau Birgit Schmid haben wir in einer ausführlichen Präsentation gelernt, wie eine Umorganisation auch methodisch untermauert werden muss und welche Vorteile eine Wabenorganisation haben kann. Insgesamt waren die Diskussionen zu den Organisationsstrukturen so interessant, dass wir beschlossen haben, das Thema in der folgenden Sitzung am 14. März 2017 bei Leonhard Weiss in Satteldorf weiter zu vertiefen.

Zum Abschluss der Sitzung wurden die Termine für 2017 und weitere Schwerpunktthemen für die AG-Sitzungen im März, Juni und November 2017 festgelegt.

Ich werde auch im März wieder dabei sein und freue mich auf die weiteren Veranstaltungen dieser Arbeitsgruppe!

By | 2017-05-02T13:17:51+02:00 Freitag, 9. Dezember 2016|Arbeitsgruppen, CIO Kreis|0 Kommentare

Digitaler Wandel schafft neue Verantwortlichkeiten

Der CIO bekommt jetzt weitere CxO’s an seine Seite gestellt: CDO, CDA, CTO und CMO sollen sicherstellen, dass der Digitale Wandel und die damit einhergehende Schatten-IT auf Fachbereichsebene nicht zum Chaos in den IT-Prozessen führt. In der Computerwoche war dies gerade erst kürzlich nachzulesen

Doch ist diese neue Vielfalt der Funktionen und Verantwortlichkeiten das Allheilmittel?
Oder braucht es nicht viel dringender einen kompletten Strukturwandel in unseren IT-Abteilungen? Und wer kann hier der Treiber sein?

Das wollen wir u.a. im kommenden Treffen der AG CIO Kreis miteinander diskutieren:

Veränderte Anforderungen an die Rolle der IT durch Digitalisierung, Industrie 4.0 und IoT
Der Wandel vom Kostenfaktor zum Ideengeber, Innovationstreiber und business enabler

Jetzt hier online anmelden – oder falls Sie nicht in Xing aktiv sind, bitte ihre schriftliche Anmeldung an zimmerman@mbuf.de

Übrigens: Das Microsoft Business User Forum (mbuf) hat auch eine „Unternehmensseite“ in Xing, auf der immer wieder interessante Themen aufgegriffen werden. Werden Sie dort unser „Follower“ und bleiben sie so stets aktuell informiert…

By | 2017-05-02T13:17:52+02:00 Freitag, 8. Juli 2016|Arbeitsgruppen, CIO Kreis|0 Kommentare