Microsoft

/Microsoft

#mbufJK19 – Jetzt sputen: Letzte Aussteller-/Referentenplätze werden verteilt…

Am 7. + 8. Mai 2019 findet in der Messe Karlsruhe der 11. mbuf Jahreskongress statt.

Derzeit ist das Orgateam dabei, die Agenda für den #mbufJK19 zusammenzustellen.
Sie möchten sich noch als Aussteller / Referent beteiligen?
Einige wenige Plätze / Slots sind noch buchbar. Nähere Infos finden Sie hier.
Jetzt noch schnell entscheiden … Wir freuen uns auf Sie!

By | 2019-01-16T12:55:43+01:00 Mittwoch, 16. Januar 2019|Events, Jahreskongress, Microsoft, Partnernetzwerk|0 Kommentare

Erneut Thema: Welche Daten sammelt Microsoft und was passiert mit den Daten?

Es sind die Datenschutzeinstellungen von Microsoft Office, die offensichtlich die niederländische Regierung dazu bewogen haben, die Nutzung von Office nur noch in der Form zu gestatten, dass in der Firewall der Datenverkehr zu Microsoft möglichst umfassend blockiert werden soll.

Kann es wirklich sein, dass ein Unternehmen, das sich rühmt, die Europäische Datenschutz-grundverordnung zu beachten, so eklatant gegen diese verstößt?

Im Statusbericht der niederländischen Regierung zu dem 91 Seiten umfassenden Bericht zum Data Protection Impact Assessment heißt es hierzu:

„The assessment, carried out by the Ministry of Justice and Security, revealed that data provided by and about users was being gathered through Windows 10 Enterprise and Microsoft Office and stored in a database in the US in a way that posed major risks to users’ privacy.”

Im von der niederländischen Regierung veröffentlichten Bericht heißt es, dass Microsoft keine öffentliche Dokumentation der übermittelten Daten zur Verfügung stellt. Jedes Unternehmen geht damit das Risiko ein, dass Microsoft Daten wie Metadaten, aber auch Betreffzeilen von Emails im Rahmen der Übermittlung der Telemetriedaten auf Server in den USA speichert, ohne dass die Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung ausreichend berücksichtigt werden.

Aufgrund dieses Berichts hat sich die niederländische Regierung am 26.10.2018 mit Microsoft geeinigt, dass der Regierung bis April 2019 neue Versionen der Microsoft Produkte zur Verfügung gestellt werden, die in Übereinstimmung mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung sind. Das heißt aber doch im Umkehrschluss, dass die heute bereitgestellten Produkte offensichtlich entgegen anderslauternder Beteuerungen nicht konform zur EU-DSGVO sind.

Weitere Informationen zu diesem Fall und wie das Microsoft Business User Forum mit diesem Fall umgehen möchte finden Sie im Vorwort zu unserem aktuellen Newsletter.

By | 2018-12-20T11:29:05+01:00 Donnerstag, 20. Dezember 2018|Microsoft|0 Kommentare

Der aktuelle mbuf Newsletter Dezember 2018 ist online….

Kurz vor den besinnlichen Feiertagen und dem Jahreswechsel noch einmal aktuelle News aus unserer mbuf Community

Wir berichten u.a. über die DSGVO-Problematik rund um das Microsoft Flaggschiff Office 365, die kürzlich in den Niederlanden ordentlich Staub aufgewirbelt hat. Und natürlich gibt es weitere Informationen zum 11. mbuf Jahreskongress am 7. & 8. Mai in den Räumlichkeiten der Messe Karlsruhe.

Im einzelnen lesen Sie:

  • File Header – das Vorwort des Vorstandssprechers
  • #mbufJK19: Unsere Platin-Sponsoren und wer noch an Bord ist…
  • Erweiterte Vorstandssitzung(en): quo vadis mbuf
  • Microsoft engagiert sich bei digitaler Bildung
  • Erfolgsstory Webcasts geht weiter – Rekordbeteiligung bei AppSphere Webcast
  • Aus den Arbeitsgruppen
  • Kurz vor Jahresende noch neue Mitglieder
  • mbuf nutzt neue Tools: Yammer und Teams im Einsatz
  • Neuer zweiter AG-Leiter in der Arbeitsgruppe Dynamics AX

Wir wünschen eine entspannte Lektüre und natürlich auch schon mal FROHE WEIHNACHTEN !

#mbufJK19: Der Run auf die Aussteller-Plätze und Speaker-Slots ist eröffnet…

Rund 50 hoch interessante Vortragsslots, eine Keynote mit einem Speaker aus der Chefetage der Microsoft Deutschland GmbH, eine special note zum Thema Digitalisierung und KI mit kompetent besetzter Diskussionsrunde, eine begleitende Ausstellung mit rund 25 Ständen – das ist ganz grob umrissen „der Plot“ für den mbuf Jahreskongress 2019.

Sie möchten beim #mbufJK19 am 7. & 8. Mai 2019 in der Messe Karlsruhe als Aussteller / Vortragender / Sponsor mit dabei sein und Kontakte zu IT-Entscheidern knüpfen? JETZT Ausschreibungsunterlagen anfordern… zimmermann@mbuf.de

 

By | 2018-11-26T10:57:58+01:00 Montag, 26. November 2018|Arbeitsgruppen, Jahreskongress, Microsoft, Partnernetzwerk|0 Kommentare

Der aktuelle mbuf Newsletter Oktober 2018 ist online….

Alle zwei Monate informieren wir über Neuigkeiten und Aktivitäten im Microsoft Buisness User Forum e.V., alle zwei Monate gibt es einen neuen mbuf Newsletter.

Im Fokus dieses Newsletters stehen die gerade erfolgreich über die Bühne gegangenen Veranstaltungen mit mbuf Beteiligung und – vielleicht noch wichtiger – die Veranstaltungen, die auf uns zukommen.

So finden zum Beispiel Hinweise zum 11. mbuf Jahreskongress, der am 7. & 8. Mai 2019 Treffpunkt unserer Community sein wird. Bitte den Termin schon jetzt eintragen und beachten, dass der #mbufJK19 dann Dienstag und Mittwoch stattfindet und nach Karlsruhe umgezogen ist.

Hinweisen möchten wir auch noch einmal auf den #NWE18, bei dem mbuf Partner ist. Unsere mbuf Mitglieder erhalten einen Rabatt auf die Eintrittskarten! Nähere Informationen im Newsletter…

Unseren aktuellen Newsletter – und zurückliegende Ausgaben – können Sie hier downloaden.
Viel Spaß bei der Lektüre!

By | 2018-10-30T08:57:47+01:00 Dienstag, 30. Oktober 2018|Arbeitsgruppen, Dynamics CRM, Events, Jahreskongress, Microsoft|0 Kommentare

Die mbuf Webcast Serie erfreut sich zunehmender Beliebtheit…

Bereits seit 2017 heißt es für mbuf Mitglieder: Freitag ist „Webcast-Tag“. Immer freitagnachmittags stellen kompetente Partner aus dem mbuf Partnernetzwerk in einer einstündigen Session aktuelle Lösungen oder Projekte betreffend das gesamte Microsoft Portfolio vor.

KnowHow tanken – Kosten sparen …

Diese Veranstaltungsreihe ist bei den mbuf Mitgliedsunternehmen – meist als Ergänzung zu den Aktivitäten in den mbuf Arbeitsgruppen – sehr beliebt. Spart man doch die Reisekosten ein und kann trotzdem an einer interessanten Veranstaltung teilnehmen – und es ist fast immer die Gelegenheit zu Rückfragen gegeben. Der Freitagnachmittag bietet sich an, weil man zu diesem Zeitpunkt am ehesten in der Lage ist, mal eine Stunde der wertvollen Arbeitszeit zu opfern.

Auch für die Partner im mbuf Partnernetzwerk ist dies eine wertvolle Möglichkeit, mit den mbuf Mitgliedsunternehmen in Kontakt zu kommen.
Nils Gräf, BU Manager Collaboration bei der Axians IT Solutions GmbH, formulierte es kürzlich nach einem erfolgreichen Webcast zum Thema Telefonie über Teams wie folgt: „Eine tolle Veranstaltung! Fast 70 hoch interessierte Teilnehmer in einem Webcast zu haben ist auch für eine Axians als Dienstleistungs- und Lösungsanbieter ein Erfolg. Wir freuen uns sehr über diese Möglichkeit, die Microsoft Lösungen, aber indirekt auch uns, die Axians, vorstellen zu können. Und die vielen tiefergehenden fachlichen Fragen am Ende der Session haben uns gezeigt, dass wir mit diesem Thema genau richtig lagen. Das wird bestimmt nicht unser letzter Webcast gewesen sein!“

Informationen über unsere Webcasts erhalten Sie über die mbuf Geschäftsstelle. Nutzen Sie für die Kontaktaufnahme bitte das Kontaktformular auf unserer Webseite. Wir kommen dann gerne auf Sie zu.

Wenn Sie als Dienstleistungs- und Lösungsanbieter Partner im mbuf Partnernetzwerk werden wollen oder bereits Partner sind und Webcasts anbieten möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit unserem Geschäftsführer Charly Zimmermann (zimmermann@mbuf.de).

 

By | 2018-09-11T11:44:35+02:00 Dienstag, 11. September 2018|Arbeitsgruppen, Events, Microsoft, Schulungsangebote|0 Kommentare

Künstliche Intelligenz? Betrifft mich das wirklich …?

Künstliche Intelligenz (KI) oder Artificial Intelligence (AI) – dieser Begriff ist in den letzten Monaten immer häufiger zu hören und zu lesen. Künstliche Intelligenz, das klingt so ein wenig nach Science Fiction und manche von uns sehen da vor ihrem geistigen Auge Armeen von humanoiden Robotern aufmarschieren. Star Wars lässt grüßen…

Doch was ist KI wirklich und – vielleicht noch viel wichtiger – wie können wir KI sinnvoll nutzen?

Bei WIKIPEDIA ist zu lesen: Künstliche Intelligenz (KI, auch Artifizielle Intelligenz (AI bzw. A. I.), englisch artificial intelligence, AI) ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem Maschinellen Lernen befasst.

Im Wesentlichen geht es darum, dass Computersysteme große Datenmengen auswerten, Zusammenhänge in diesen Daten erkennen und eigenständig nach gelernten Regeln daraus „Erkenntnisse“ ableiten und zur Verfügung stellen. Menschliche Denk- und Lernprozesse sollen dabei nachempfunden werden.

Eine Anwendung, mit der viele von uns schon in Berührung gekommen sind, sind die sogenannten „ChatBots“. ChatBots sind sprachbasierte Mensch-Maschine-Schnittstellen, mit deren Hilfe wir uns mit einem Computer unterhalten können.

KI kann aber auch genutzt werden, um zum Beispiel auf Basis von Kameraaufzeichnungen live während des Spiels die taktische Spielanlage von Fußballmannschaften zu enträtseln, Stärken und Schwächen zu analysieren und dem Trainer Handlungsempfehlungen zu geben.

Auch in der Medizin hält die KI zunehmend Einzug. Computersysteme können Millionen von Patientendaten, aufgetretene Krankheitsbilder und später festgestellte Krankheiten in Bezug setzen und so „lernen“, welche Parameter auf welche möglichen Erkrankungen schließen lassen. Das kann die Diagnostik revolutionieren – schafft aber auch Risiken.

Beispiele und Chancen für KI im Handel zeigt ein Webcast von Microsoft am 26. September auf. Melden sie sich doch einfach mal an.
https://info.microsoft.com/DE-DIGTRNS-WBNR-FY19-09Sep-26-MicrosoftAIWebinarKunstlicheIntelligenzimHandel-MCW0008600_01Registration-ForminBody.html?wt.mc_id=AID723128_QSG_PD_SCL_271866

Unsere Community, das Microsoft Business User Forum (mbuf), greift die Thematik KI wie auch andere Zukunftsthemen in der Arbeitsgruppe Future Technologies auf. Wenn Sie sich über diese Arbeitsgruppe informieren und eventuell an dieser Arbeitsgruppe aktiv beteiligen möchten, dann nutzen Sie bitte unser Kontaktformular auf mbuf.de – es wird interessant!

 

By | 2018-09-11T09:11:52+02:00 Dienstag, 11. September 2018|Arbeitsgruppen, Microsoft|0 Kommentare

Der aktuelle mbuf Newsletter August 2018 ist online….

Für viele unserer Newsletter-Empfänger passend zum Start nach den Sommerferien in das zweite Halbjahr ist unser mbuf Newsletter August 2018 jetzt online.

Sie lesen in dieser Ausgabe:

  • File Header – das Vorwort des Vorstandssprechers
  • #mbufJK19 – erste Infos zum mbuf Jahreskongress 2019
  • Ihre Meinung ist uns wichtig … – die mbuf Mitgliederumfrage
  • MS Dynamics „on prem“ vs. cloud – es geht um mehr als die Frage, wo die Server stehen…
  • Stuttgarter SharePointForum 2018
  • AUS DEN ARBEITSGRUPPEN
  • Jetzt vormerken – AG-Termine 2. Halbjahr
  • Impressum und Kontakt

Unser großes Bestreben ist es, mbuf ständig weiterzuentwickeln und unsere Community insgesamt zu stärken. Dies geht nur zusammen mit Ihnen – mit unseren Mitgliedern, mit unseren Partnern aus dem mbuf Partnernetzwerk, mit unseren Kontakten bei Microsoft, mit unseren treuen Wegbegleitern.

Daher möchten wir Sie zum einen bitten, mit uns stärker noch als in der Vergangenheit in einen aktiven Dialog einzutreten. Community braucht aktiven Austausch und Teamgeist – und auch ein kritisch konstruktives Feedback.

Zum anderen bitten wir darum, dass Sie aktiv zum Multiplikator für mbuf werden. Sprechen Sie mit anderen IT-Professionals über mbuf, machen Sie Werbung für unsere Community, leiten Sie zum Beispiel diesen Newsletter an Dritte weiter.

Das Microsoft Business User Forum kann – gerade in einer Zeit, in der durch die Digitale Transformation vieles in Bewegung geraten ist – eine wertvolle Plattform für den Informationsaustausch und die Diskussion von Fachthemen sein. Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten…
Download:   http://mbuf.de/news/newsletter_aktuell