Im Dialog mit der neuen Geschäftsführung von Microsoft Deutschland

/, mbuf intern, Microsoft/Im Dialog mit der neuen Geschäftsführung von Microsoft Deutschland

Im Dialog mit der neuen Geschäftsführung von Microsoft Deutschland

Frankfurt, 8. März 2007 – Bei der ersten Begegnung zwischen der neuen Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH und dem Microsoft Business User Forum e.V. unterstrichen beide Seiten ihr Interesse an einer Fortführung und Erweiterung der seit 2004 gepflegten Zusammenarbeit.

mbuf_microsoft_2007-03-08

V.l.n.r.: Kevin Turner (Chief Operating Officer Microsoft Corp), Wolfgang Berchem (Vorstandssprecher des Microsoft Business User Forums) und Achim Berg (General Manager und Geschäftsführer Microsoft Deutschland).

Neben Wolfgang Berchem vom Microsoft Business User Forum e.V. und Achim Berg , der am 1. Februar 2007 zum neuen General Manager und Geschäftsführer von Microsoft Deutschland berufen wurde, nahm auch Kevin Turner , Chief Operating Officer der Microsoft Corp., an der Begegnung teil.

Die Repräsentanten von Microsoft bestätigten ihr Interesse an der Kooperation mit der Anwenderorganisation, die zahlreiche Geschäftskunden vertritt. Das Microsoft Business User Forum ist eine in dieser Form nach wie vor einzigartige Kundenallianz, die durch ihre Arbeit Erkenntnisse über die Anforderungen und IT-Strategien von Großkunden gewinnt – Informationen, die auch für Microsoft von großem Wert sind.

mbuf Vorstandssprecher Wolfgang Berchem nutzte die Gelegenheit, um die Geschäftsführung von Microsoft Deutschland über die neue AG-Struktur zu informieren, die sich noch stärker an den praktischen Anforderungen der Geschäftskunden orientiert.

Die Repräsentanten von Microsoft sagten zu, mbuf in Zukunft durch eine direktere und offenere Informationspolitik zu unterstützen. Erklärtes Ziel beider Seiten ist es, Reaktionszeiten zu verkürzen und die in den mbuf AGs erarbeiteten Themen noch effektiver an Microsoft zu vermitteln – hier spielen die so genannten AG-Paten eine wichtige Rolle.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt des Informationsaustauschs wird die jährliche mbuf Mitgliederversammlung sein, an der auch Achim Berg in Zukunft teilnehmen soll. Weitere Kooperationen und gemeinsame Veranstaltungen wurden diskutiert.

„Start something … and bring it to a successful end.“

Das Microsoft Business User Forum unterstrich bei dieser Gelegenheit erneut seine Bereitschaft, sich für den internationalen Ausbau der Anwenderorganisation zu engagieren. Auch hier haben beide Seiten letzten Endes ähnliche Interessen, denn – so Wolfgang Berchem nach dem Gesprächstermin bei Microsoft Deutschland: „Wenn wir ‘stille Post’ mit zu vielen Instanzen spielen, gehen wichtige Entscheidungen und News auf dem Weg von Redmond zum IT-Verantwortlichen verloren – das ist in niemandes Interesse. Daher wollen wir die Zusammenarbeit mit der Microsoft Deutschland GmbH intensivieren, um wichtige Themen wie Office Open XML und die Interoperabilität mit SAP via Duet voranzutreiben. Wir haben die Chance, viele kleine Diskurse über Microsoft in einen ergebnisorientierten Dialog mit Microsoft zu verwandeln. Davon profitieren wir alle – denn nur, wenn Microsoft unsere Probleme kennt, können wir auf zeitnahe, effektive Lösungen hinarbeiten.“

By | 2017-05-19T08:17:20+02:00 Donnerstag, 8. März 2007|Kooperationen, mbuf intern, Microsoft|0 Kommentare

About the Author:

Die Redaktion betreut die Website des Microsoft Business User Forums. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.