News

9 12, 2016

Ehemalige AG Datacenter-Management ist nun AG Enterprise Infrastructure

By | Freitag, 9. Dezember 2016|Arbeitsgruppen, Datacenter, Enterprise Infrastructure|0 Kommentare

Veränderungen im technischen Umfeld legen manchmal auch Veränderungen in der Struktur unserer Arbeitsgruppen nahe. So ist aus dem Datacenter, dem Rechenzentrum vor Ort, mit der Zeit eine meist hybride physisch kaum noch (be-)greifbare Infrastruktur mit wachsendem cloudbasierten Anteil geworden, über die Rechenleistung verfügbar gemacht wird und in der Daten bereitgestellt und verarbeitet werden. Da ist es dann folgerichtig, wenn man die AG Datacenter in AG Enterprise Infrastructure umbenennt und wie folgt neu ausrichtet:

Scope der AG Enterprise Infrastructure:

  • Betriebsmodelle für (hybride) IT Infrastrukturen
  • Konsolidierung und Zentralisierung von Infrastrukturen
  • Internet of Things (IoT) Betriebskonzepte
  • Cloud Brokerage und Reifegradentwicklung
  • Sourcing Konzepte für IT Infrastrukturen und Cloud Services
  • Service und Portfolio Management
  • Service Katalog und interne Preise
  • Kostenerfassung und Leistungsverrechnung
  • Mergers / Acquisitions / Carve-out in der IT Infrastruktur
  • Skill Management und IT Organisationsentwicklung

Zielgruppe der AG Enterprise Infrastructure:

  • IT-Infrastruktur-Verantwortliche
  • IT-Architekten
  • IT-Servicemanager
  • IT-Sourcing-Verantwortliche
  • IT-Administratoren
  • Verantwortliche für Cloud Services
  • Verantwortliche für IT Service Management und IT Finance
  • IT-Prozessmanager

Mit Andreas Schäfer, ICT Director Infrastructure & Operations bei der NORMA Group Holding GmbH, Alexander Wacker, Systemmanager (Microsoft/Storage) bei der MANN+HUMMEL GmbH und Jürgen Fröhler, Leiter IT Infrastruktur bei der Pfleiderer Holzwerkstoffe GmbH, haben sich drei Infrastruktur-Vollprofis gefunden, die die Neuausrichtung dieser Arbeitsgruppe als AG-Leiter engagiert vorantreiben und neue Impulse setzen.

Wir wünschen der AG viel Erfolg unter neuer Flagge!

9 12, 2016

Bericht aus dem Workshop der AG CIO Kreis

By | Freitag, 9. Dezember 2016|Arbeitsgruppen, CIO Kreis|0 Kommentare

Die im September neu gegründete Arbeitsgruppe CIO Kreis hat sich zu ihrem zweiten Treffen bei Zwick Roell in Ulm getroffen. Herrn Dr. Rotter, der als einer der beiden AG-Leiter die Veranstaltung organisiert hatte, sei an dieser Stelle herzlich gedankt für die Gastfreundschaft und die spannende Betriebsführung. Wer bis dahin nicht wusste, warum beim Öffnen des Joghurts des einen Herstellers der Deckel immer kaputt geht, der Deckel bei anderen Herstellern aber heil bleibt und leicht abzulösen ist, hat hier neue Erkenntnisse gewonnen. Der erste Hersteller arbeitet sicher nicht mit Prüfmaschinen von Zwick Roell.

Nach einem anregenden Vorabendtreffen im Fischerviertel in der Ulmer Altstadt ging es in der AG-Sitzung in den Räumen von Zwick Roell um die Themen, die die Teilnehmer der ersten Veranstaltung in Stuttgart ausgewählt hatten. Leider waren es weniger Teilnehmer als bei der Sitzung in Stuttgart, die Diskussionen waren jedoch mindestens genauso intensiv.

Atilla Kücük von Leonhard Weiss, der zweite AG-Leiter, stellte seine Erfahrungen dar, wie gerne Geschäftsführer elektronische Umfragen zu Digitalisierungsprojekten ausfüllen. Sein Bericht zum Projekt „LW 4.0“ war sehr unterhaltsam und gab gleichzeitig vielfältige Anregungen, wie man in die Entscheidungsträger unterschiedlichster Bereiche an einen Tisch holt und eine gemeinsame Strategie erstellt, die anschließend auch zielgerichtet umgesetzt wird.

„IT-Organisationsstrukturen in den Unternehmen“ war das zweite Thema, das von mehreren Teilnehmern vorbereitet worden war. Anhand der vorgestellten Organigramme wurden die unterschiedlichen Strukturen diskutiert und die Beweggründe für die Struktur, deren Vorteile, aber auch Probleme eingehend erörtert.

Von Frau Birgit Schmid haben wir in einer ausführlichen Präsentation gelernt, wie eine Umorganisation auch methodisch untermauert werden muss und welche Vorteile eine Wabenorganisation haben kann. Insgesamt waren die Diskussionen zu den Organisationsstrukturen so interessant, dass wir beschlossen haben, das Thema in der folgenden Sitzung am 14. März 2017 bei Leonhard Weiss in Satteldorf weiter zu vertiefen.

Zum Abschluss der Sitzung wurden die Termine für 2017 und weitere Schwerpunktthemen für die AG-Sitzungen im März, Juni und November 2017 festgelegt.

Ich werde auch im März wieder dabei sein und freue mich auf die weiteren Veranstaltungen dieser Arbeitsgruppe!

9 12, 2016

Webcasts ergänzen künftig das Angebot der Arbeitsgruppen

By | Freitag, 9. Dezember 2016|Arbeitsgruppen, mbuf intern|0 Kommentare

Immer mehr Themen, von denen viele die traditionellen Grenzen sprengen: Vor dieser Herausforderung stehen derzeit viele unserer Arbeitsgruppen. Weitere gemeinsame AG-Treffen wären denkbar, was aber eine organisatorische Mehrbelastung und einen zusätzlichen merkbaren Zeitaufwand für alle darstellen würde – von Mehrkosten (Reisekosten, Abwesenheiten) in den Mitgliedsunternehmen mal ganz abgesehen. Neue Technologien eröffnen jedoch eine Alternative.

Beginnend am Freitag, 13. Januar 2017 (das kann nur ein gutes Omen sein, wenn man nicht an Triskaidekaphobie leidet) soll alle 14 Tage in einem Zeitfenster von 14:00 bis 16:00 Uhr ein 30- bis 45minütiger Webcast zu verschiedenen Themen angeboten werden. Ziel ist es, unter Berücksichtigung von Feier- und Brückentagen mindestens 20 solche Webcasts in 2017 aufzusetzen.

Organisiert werden diese Webcasts von verschiedenen Arbeitsgruppen. Die Einbindung von Partnern aus dem mbuf Partnernetzwerk sind denkbar (keine Firmenvorstellungen, nur konkrete Projektberichte).

Themenvorschläge nehmen ab sofort die AG-Leiter über das mbuf Portal entgegen. Für diejenigen, die keinen Portalzugang haben, ist eine Adressierung von Themen über die Geschäftsstelle möglich (Frau Meyer – meyer@mbuf.de).

9 12, 2016

Zugriff auf das mbuf Portal für all unsere Mitglieder

By | Freitag, 9. Dezember 2016|Arbeitsgruppen, mbuf intern|0 Kommentare

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Mitgliedsfirmen, die für eine Arbeitsgruppe im Microsoft Business User Forum offiziell gemeldet sind, haben Zugriff auf den Bereich dieser Arbeitsgruppe im nur für Mitglieder zugänglichen mbuf Portal. Ist ein Mitarbeiter für mehrere Arbeitsgruppen gemeldet, dann hat er mit seinem Login Zugriff auf die Bereiche all dieser Arbeitsgruppen.

Die erforderlichen Login-Daten sollten allen mbuf Mitgliedern bekannt sein. Der Login erfolgt über eine Microsoft Live ID, die uns zuvor bekannt gegeben wurde. Details bezüglich der Einrichtung des Zugangs zum mbuf Portal entnehmen Sie bitte den FAQs, die zusammen mit diesem Newsletter noch einmal versendet werden.

Den Support für das mbuf Portal haben wir im September 2015 an die cellent AG ausgelagert. Wenn Sie Unterstützung benötigen, dann können Sie werktags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr über

einen Call bei cellent aufmachen. Man wird dort bemüht sein, spätestens „next business day“ ihre Probleme zu lösen. Bitte beachten Sie, dass es ggf. in Baden-Württemberg abweichende Feiertage gibt.

Bitte testen Sie Ihre Zugänge zeitnah, da ein funktionierendes Login demnächst an Bedeutung gewinnt! Wir wollen künftig mehr Informationen im geschützten Mitgliederbereich des mbuf Portals zur Verfügung stellen. Und hierzu benötigen Sie Ihr Login …

21 11, 2016

mbuf Jahreskongress 2017: Aussteller / Sponsoren können ab sofort buchen

By | Montag, 21. November 2016|Events, Jahreskongress, Partnernetzwerk|0 Kommentare

mbuf_2016_web-res_08933Am 15. & 16. Mai 2017 wird das Internationale Congresscenter Stuttgart (ICS) wieder zum „place-to-be“ für alle IT-Professionals – der mbuf Jahreskongress öffnet seine Pforten.

Wir laden alle Dienstleistungs- und Lösungsanbieter, die an einer Teilnahme interessiert sind, recht herzlich ein, sich an diesen zwei Tagen einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren.

Mit an Bord werden auch im kommenden Jahr wieder die Dynamic Communities mit ihren User Groups (AXUG, NAVUG, CRMUG) sein, die in 2017 ihren Schwerpunkt mehr auf Wissensvermittlung an Stelle von Anwenderberichten legen wollen. Auch soll explizit durch deutschsprachige Referenten die DACH-Region verstärkt angesprochen werden. Natürlich wird das neue Dynamics 365 sowohl bei den Dynamic Communities als auch im mbuf Jahreskongress selbst ein wichtiges Thema sein.

Die Keynote zur Eröffnung des Kongresses wird von einem Mitglied der Geschäftsleitung der Microsoft Deutschland GmbH gehalten werden.

Die Abendveranstaltung am ersten Kongresstag wird neben dem 4 Gänge Menü auch einen Vortrag von Diplom-Psychologen Rolf Schmiel bieten, der nicht zuletzt durch seinen Bestseller „Senkrechtstarter“ bekannt wurde. Natürlich werden wir auch wieder unsere Tombola für den guten Zweck durchführen – aber im nächsten Jahr in einer leicht veränderten Form.

Ausschreibungsunterlagen und Buchungsformular können ab sofort angefordert bei unserer Geschäftsstelle Pfungstadt werden.

16 11, 2016

Digitalisierung stellt CIO’s vor große Herausforderungen

By | Mittwoch, 16. November 2016|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

Die Fachabteilungen werden zunehmend zum Treiber in Sachen Fortentwicklung der IT (und die IT-Abteilungen damit zum Getriebenen), IoT erzeugt große kaum beherrschbare Datenmengen mit oft zunächst zweifelhaftem Erkenntniswert, hybride IT-Infrastrukturen mit wachsendem Cloudanteil werfen nicht nur Fragen in Richtung IT-Security auf. Kurzum – das Leben der IT-Verantwortlichen ist nicht einfacher geworden. Und die Rolle der IT-Verantwortlichen im Unternehmen unterliegt in diesen Zeiten einem dramatischen Wandel.

Zu ähnlichen Ergebnissen kommt eine interessante Studie von Inforsacom LOGICALIS:
http://www.de.logicalis.com/Wissen-teilen/Downloads/cio-studie-2016/cio-survey-2016/

Aus den Erfahrungen anderer lernen. Das Rad nicht immer selber neu erfinden.
Das ist – neben den hervorragenden Kontakten zu Microsoft – einer der wesentlichen Aspekte einer Mitarbeit in den Arbeitsgruppen des Microsoft Business User Forum (mbuf).

Jetzt ist die Zeit gekommen, in einer aktiven Community gemeinsam mit anderen Betroffenen den besonderen Herausforderungen dieses Wandels ins Gesicht zu schauen und mögliche Lösungswege zu finden. Jetzt Mitglied werden und sich die Vorteile sichern. Infos über mbuf finden Sie auf unserer Webseite. Auch einen Film, der im Mai diesen Jahres auf dem mbuf Jahreskongress 2016 gedreht wurde.

Übrigens: Am 15. & 16. Mai 2017 findet im ICS Stuttgart wieder der mbuf Jahreskongress statt – SAVE-the-DATE !  Weitere Details zu dieser Veranstaltung gibt es demnächst online…

15 11, 2016

Von IT-Verantwortlichen – für IT-Verantwortliche …

By | Dienstag, 15. November 2016|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

cio-kreis-logo Nicht nur für CIO’s – aber für IT’ler mit eigenem Verantwortungsbereich. Das ist die Zielgruppe, auf die unsere Arbeitsgruppe CIO Kreis ausgerichtet ist. Es geht weniger um technische Detailfragen, mehr um strategische Themen. Das spiegelt sich auch in der Agenda für das kommende Treffen am 22.11.2016 im Hause Zwick GmbH & Co.KG in Ulm wieder.

Man wird sich zum Beispiel darüber austauschen, welche Erfahrungen es gibt bei der Planung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten und wie man im Vorfeld dieser Projekte das Management optimal einbinden kann. Thema wird u.a. auch sein, welche IT-Organisationsstrukturen sich in einzelnen Unternehmen als sinnvoll und zukunftssicher herausgestellt haben.

IT-Verantwortliche, die zu diesem AG-Treffen noch hinzustoßen wollen, melden sich bitte umgehend bei unserem mbuf Geschäftsführer Charly Zimmermann

2 11, 2016

Haben Sie schon mal von der „KnowHow-Spardose“ gehört…?

By | Mittwoch, 2. November 2016|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

Wir kennen es von Kindheitsbeinen an:
Rechtzeitig ansparen lässt zu einem späteren Zeitpunkt Wünsche wahr werden. Oma, Opa und Paten-Tante haben einem immer – nicht nur zum Geburtstag und zu Weihnachten – ein paar DM (ja, meine Jugendzeit war vor der Euro-Umstellung) zugesteckt und nach vielen Jahren konnte man dann endlich das ersehnte Objekt der Begierde kaufen. Beim einen war das der Kassettenrekorder, beim anderen vielleicht das Mofa. Und genau in diesem Moment haben wir uns ganz stolz und zufrieden gefühlt. Können Sie sich auch noch daran erinnern?

Okay – zurzeit wird das Sparen nicht mehr durch Zinsen zusätzlich belohnt. Was aber bleibt ist dieser Anspareffekt, der manches ermöglicht. Und der kann wichtig sein. Nicht nur, wenn man irgendwann mal Hausbesitzer sein will.

Warum ich das hier unter den News thematisiere?

Einer unserer Arbeitsgruppen-Teilnehmer hat neulich auf die Frage, was ihn denn bewegen würde, an den AG-Sitzungen teilzunehmen, gesagt:
Die mbuf Arbeitsgruppen sind für mich so etwas wie eine KnowHow-Spardose. Die AG-Teilnehmer bringen ihr KnowHow ein, die Microsoft-Paten haben immer wieder wichtige Neuigkeiten, irgendwelche Anbieter stellen tolle Projekte und Lösungen vor. Und irgendwann kann ich dann „KnowHow abheben“ für meine Aufgaben bei uns im Unternehmen.

Ich finde, das ist ein toller Vergleich. Wir investieren ein wenig Zeit in die Mitarbeit in der einen oder anderen mbuf Arbeitsgruppe und sparen aber genau durch dieses Zeit-Investment an anderer Stelle vielleicht sogar deutlich mehr Zeit (oder Geld) ein. Darüber sollten wir einmal nachdenken.

Wir müssen nicht immer das Rad selber neu erfinden. Oft standen andere vor ähnlichen Herausforderungen und haben bereits eine Lösung gefunden. Eine Lösung, die – vielleicht etwas abgewandelt – bei mir passen würde.

Wenn Ihnen das Beispiel gefällt, dann teilen Sie die doch einfach diesen Post. Und wer noch immer nicht Mitglied bei mbuf ist, der kann das jetzt schnell nachholen. Infos gibt es hier:

http://mbuf.de/arbeitsgruppen

http://mbuf.de/film

http://mbuf.de/mbuf/downloads

Wir freuen uns auf neue Mitglieder! Wir freuen uns auf Sie!

Und falls Sie auf Xing unterwegs sind: Ich freue mich sehr über Ihre Kontaktanfrage…!