Treffen der AG IT-Security-Management in München

/, Security/Treffen der AG IT-Security-Management in München

Treffen der AG IT-Security-Management in München

München, 16. Juni 2011 – Am 16. Juni 2011 trafen sich bei der Knorr-Bremse AG in München 31 IT-Verantwortliche (Mitglieder der mbuf Arbeitsgruppe IT-Security-Management sowie Interessenten), um die Sicherheitsaspekte des Trendthemas „Consumerization of IT“ zu erörtern – eine Entwicklung, die schon beim Jahreskongress 2011 des Microsoft Business User Forum viel Interesse auf sich gezogen hatte.

Auf der Grundlage interessanter Fachvorträge , die neben technischen Aspekten auch rechtliche Fragen – Stichwort „Compliance“ – behandelten, diskutierten die teilnehmenden IT-Profis intensiv die Anforderungen und Implikationen dieses Themas für die IT-Sicherheit. Dementsprechend gab es auch für die anwesenden Mitarbeiter der Microsoft Deutschland GmbH Anregungen und „take-aways“ für ihre Arbeit.

Consumerization ist kein „Selbstläufer“

Zwar hat das Thema Consumerization eine beträchtliche Eigendynamik. Aber natürlich kann aus der Perspektive der IT-Security nicht davon ausgegangen werden, dass eine „Bring your own Device“-Strategie (BYOD) und das beherzte Vermischen privater und beruflicher Anwendungen automatisch zu sicheren und belastbaren Lösungen führt.

Vielmehr muss (so der weitgehende Konsens unter den Teilnehmern) auch in einer „konsumerisierten“ IT-Landschaft sicher gestellt werden, dass der Zugriff auf geschützte IT-Ressourcen zuverlässig möglich ist – weltweit und über alle Plattformen hinweg.

Letzten Endes muss aber natürlich jedes Unternehmen die Frage, ob und in welcher Form es dem BYOD-Trend und ähnlichen Forderungen der Anwender (zum Beispiel im Kontext von Social Media) folgen will, für sich auf der Grundlage einer spezifischen Risikoanalyse klären – und die Auswirkungen der resultierenden Sicherheitsrisiken im Kontext seines Geschäftsfeldes bewerten.

Besuch des Leibniz-Rechenzentrums

Am Vorabend war die Arbeitsgruppe Gast des Leibniz-Rechenzentrums der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in Garching bei München. Bei der Besichtigung des eindrucksvollen Hochleistungsrechenzentrums ergab sich Gelegenheit, IT-Sicherheitsthemen in diesem spezifischen Umfeld zu erörtern. Der Abend klang dann in entspannter Atmosphäre im Biergarten Aumeister im Englischen Garten aus.

Die Leitung der Arbeitsgruppe dankt allen Mitwirkenden, die dieses AG-Meeting wieder zu einem Erfolg gemacht haben – insbesondere den Gastgebern; Herrn Kneissl von der Knorr-Bremse AG und den Paten der AG, Herrn Edelmann und Herrn Kranawetter.

IT-Verantwortliche, die weitere Informationen über die Arbeit dieser oder weiterer mbuf Arbeitsgruppen wünschen oder Interesse an einer Mitgliedschaft haben, wenden sich bitte an Herrn Rolf Jenkel , der die AG-Aktivitäten des Microsoft Business User Forums koordiniert.

By | 2016-09-23T16:50:13+02:00 Freitag, 17. Juni 2011|Arbeitsgruppen, Security|0 Kommentare

About the Author:

Die Redaktion betreut die Website des Microsoft Business User Forums. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.