Arbeitsgruppen

/Arbeitsgruppen
Arbeitsgruppen 2021-07-06T14:46:26+02:00

„Der wichtigste Benefit unserer Arbeit in den AGs: Es gibt keinen Stille-Post-Effekt. Was wir hier tun, zeigt Wirkung – nicht zuletzt bei Microsoft selbst.“

 

Die Arbeitsgruppen (AGs) sind Dreh- und Angelpunkt des Microsoft Business User Forums. Hier werden (meist unter Beteiligung von Mitarbeitern der Microsoft Deutschland GmbH) aktuelle IT-Themen erarbeitet, Lösungen vorgestellt und weiter entwickelt.

Auf den Seiten der AGs erfahren Sie mehr über deren Aktivitäten. Bevorstehende Workshop-Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.

Derzeit sind die folgenden mbuf Arbeitsgruppen aktiv:

Bitte beachten Sie: Nur die wichtigsten Termine werden im News-Bereich der mbuf Site angekündigt. Interne AG-Termine werden deren Mitgliedern immer direkt mitgeteilt. Auch kann es zu kurzfristigen Terminverschiebungen kommen. Informieren Sie sich gegebenenfalls bitte direkt beim Leiter der jeweiligen AG.

mbuf_Illustration_2015_4422_HQ

 

Die AG-Paten

Microsoft Deutschland stellt jeder Arbeitsgruppe ständige Paten zur Seite. So ist ein permanenter, direkter Austausch mit dem Hersteller gewährleistet. mbuf wiederum sorgt dafür, dass die Ergebnisse und Anforderungen aus den AGs an Microsoft herangetragen werden.

Ergänzende Informationen

«
»

Update DSGVO / MS Teams / M365 – erste Ergebnisse aus unserem Arbeitskreis mit Microsoft

Anfang April 2021 fand die erste mbuf digital lounge statt. Im Gepäck ein heißes Eisen, wie schon der damalige Titel „DSGVO / Schrems II, die Haltung der Datenschützer und der effiziente Einsatz von O365 und MS Teams – wie bekommt man das alles unter einen Hut…?“ vermuten ließ. Es kamen neben den knapp 100 Vertretern unserer Mitgliedsunternehmen auch Mitarbeiter von Microsoft an den Tisch, um gemeinsam mit mbuf nach Wegen zu suchen, O365 und dabei insbesondere MS Teams compliance-konform einzusetzen.
Ralph Alkemade, der bereits im Herbst 2018 das Datenschutzthema gegenüber Microsoft thematisiert hatte, und Thomas Kleemann umrissen damals in kurzen Impulsvorträgen, warum es wichtig ist, für die Datenschutzproblematiken im Zusammenhang mit O365/M365 Lösungen zu finden.

Aus dem Bedarf heraus entstand der Arbeitsgruppen-unabhängige Arbeitskreis DSGVO, in dem sich manches Community-Mitglied bereit erklärte, gemeinsam mit mbuf und Microsoft an dem Thema weiterzuarbeiten. Jetzt, einige konstruktive Treffen später, liegen erste (Zwischen-) Ergebnisse vor, über die Ralph Alkemade und Friedhelm Peplowski gerne informieren möchten:

Im Rahmen der mbuf digital lounge erfahren Sie von 15:00h bis 17:00h alles rund um den aktuellen Stand der im Oktober-Newsletter angekündigten Kommentierung der Baden-Württembergischen Datenschutz-Orientierungshilfe (Was jetzt in Sachen internationaler Datentransfer?) sowie die Argumentationshilfen für Unternehmen. Daneben wollen wir das weitere Vorgehen des Arbeitskreises definieren.

Anwendungsintegration mit Azure Integration Services

Microsoft bietet diversen Möglichkeiten, um eine komplexe Anwendungsintegration bereitzustellen.

Keine Anwendung ist eine Insel. Um den größtmöglichen Nutzen aus der von Ihnen entwickelten oder eingesetzten Software zu ziehen, müssen Sie sie mit anderer Software verbinden. Das bedeutet, dass eine effektive Anwendungsintegration für fast jedes Unternehmen unerlässlich ist. Manchmal reicht es aus, eine Applikation direkt mit einer anderen zu verbinden. In den meisten Fällen bedeutet Anwendungsintegration jedoch, dass mehrere unabhängige Systeme zusammengefügt werden müssen – oft auf komplexe Weise.

Christian Dörrer zeigt Ihnen in diesem Webcast, wie man in diesem Zusammenhang den Azure Integration Service für sich nutzen kann.

Tipp, Tricks und Neuerungen in Microsoft 365

Unser Partner, die 365 Akademie, zeigt Ihnen bei diesem Termin, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre Mitarbeiter auf dem Laufenden halten.

Dabei werfen sie einen Blick auf einen zentralen Informations-Hub in SharePoint und erfahren, wie Sie Video-Nuggets einsetzten können, um Tipps, Tricks und Neurungen in Microsoft 365 zu kommunizieren. Außerdem stellen sie Ihnen weiterführende Materialien und Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Mitarbeiter über hilfreiche Tipps, nützliche Tricks und wichtige Neuerungen informieren können.

Betriebsratstreffen mit Microsoft

Wir freuen uns, dass einige Mitgliedsunternehmen unser Angebot einer Q&A-Session mit dem Betriebsrat der Microsoft Deutschland wahrnehmen möchten.

Was bisher fehlte war ein konkreter Termin. Diesen haben wir zwischenzeitlich vereinbart:  heute von 14:30 – 16:00 Uhr.
Bitte blocken Sie dieses Zeitfenster schon jetzt in Ihrem Kalender.

Erfreulicherweise sind etliche individuelle Fragestellungen in Bezug auf das hybride Arbeiten mit MS Teams und VIVA bei uns eingegangen, die wir zur Vorbereitung an den Microsoft Betriebsrat weitergegeben haben. Falls Ihnen nachträglich noch etwas unter den Nägeln brennt, können Sie uns gerne kurzfristig noch unter info@mbuf.de erreichen.
Sie interessieren sich für die Veranstaltung und sind noch nicht angemeldet? Dann melden Sie sich gerne in der Geschäftsstelle.

Hybride Arbeitswelten mit Microsoft Rooms. Sind Sie bereit für das New Normal?

Initiiert von der AG Collaboration

In diesem Webcast erfahren Sie mehr über das Thema „Hybride Meetings mit Microsoft Teams“. Sie werfen gemeinsam mit den Referenten einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen:
Mit welchen Veränderungen des Meeting-Verhaltens im New Normal müssen Unternehmen nach Corona rechnen und was bedeutet das für Meetingräume?
Rachel Linnemann stellt das ‚Microsoft Meeting Room Partner Program‘ und die damit verknüpften Vorteile für Unternehmen vor. Matthias Stender wird typische Fallsticke und Schwachstellen bei der Planung und Ausstattung von Meeting-Räumen aufzeigen. Sie erhalten zudem einen umfassenden Überblick über die am Markt befindlichen Systeme.

Sollten Sie Fragen haben oder sich anmelden wollen, können Sie sich gerne direkt an unsere Geschäftsstelle unter info@mbuf.de wenden. Den benötigten Verbindungslink gibt es wie üblich per E-Mail kurz vor dem Termin.

Referenten:
Matthias Stender, datac Kommunikationssysteme und ausgewiesener Teams-Experte

Er ist ein wahrer Experte, wenn es um den Modern Workplace geht. Mit umfassender Branchenkompetenz und tiefem Know-how begleitet er Unternehmen bei der Umsetzung von Microsoft Teams Telefonie. Seine mehr als 30-jährige Expertise bei der Entwicklung von ganzheitlichen Szenarien für die digitale Transformation wird sehr geschätzt.

Rachel Linnemann, Microsoft Deutschland 
Sie arbeitet seit 2002 für Microsoft und ist die Vertriebsleiterin für Teams und Teams Rooms ((Leerzeichen zu viel)) Devices bei Microsoft Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Die Arbeit „aus der Ferne“ hat sie zu einer Kunst gemacht, von der jeder lernen kann. In diesem Webcast möchte sie ihre Erfahrungen, mit den Vorteilen und Fallstricken der Remote-Arbeit, teilen und einen zukunftsweisenden Ausblick darauf geben, wie die Anwendungen von Teams Rooms in der aktuellen Situation die Entscheidungen von Menschen und Unternehmen während und nach COVID-19 beeinflussen wird – damit wir alle optimal auf die Zukuft vorbereitet sind.