News

19 01, 2022

Geschäftsführerwechsel beim Microsoft Business User Forum e.V.

By | 2022-01-19T12:37:25+01:00 Mittwoch, 19. Januar 2022|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

Zum 1. Januar 2022 hat Marc Alvarado die Geschäftsführung der Anwendergemeinschaft übernommen.

Nachdem Karl Gerd (Charly) Zimmermann entschieden hatte, sich im Sommer 2022 aus dem aktiven Berufsleben zurückzuziehen, übernahm zum Jahresbeginn Marc Alvarado die Position des Geschäftsführers beim Microsoft Business User Forum e.V. (mbuf). Bis zu dessen endgültigem Ausscheiden profitieren Alvarado und mbuf weiter vom Wissen und der Erfahrung seines Vorgängers.

Marc Alvarado begegnete dem Microsoft Business User Forum vor über zehn Jahren zum ersten Mal, als er nach einer kurzen Kennlernphase mit dem damaligen Unternehmen beitrat. Und er ist mbuf seither treu geblieben – zuletzt in seiner Funktion als CIO der Blumenbecker Gruppe, die er ebenfalls als Verbandsmitglied gewann. Auch im mbuf ist er kein Unbekannter, da er bereits in verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten wie Arbeitsgruppenleiter, Mitglied im Vorstand und zuletzt Vorstandssprecher aktiv war.

Die Perspektive des Endkunden kennt Alvarado durch verschiedene Rollen, sei es als Verantwortlicher für ERP-Systeme und später für die gesamte IT. So sind ihm die Sorgen und Möglichkeiten mittelständischer, international agierender Unternehmensgruppen in Bezug auf den Einsatz von IT-Lösungen in der täglichen Praxis wohl bekannt. Er kennt nicht nur die Anwenderseite: Als Berater für Microsoft Dynamics NAV konnte er auf der Partnerseite deren Rolle als Mittler zwischen Microsoft und den Endkunden kennenlernen. „Die Idee des mbuf hat mich von Beginn an fasziniert“, freut sich Marc Alvarado auf seine neue Herausforderung. „Die Bündelung der immer wieder ähnlichen oder gar gleichen Interessen der einzelnen Anwenderunternehmen und deren gemeinschaftliche, kraftvolle Vertretung gegenüber Microsoft im kritisch-konstruktiven Dialog ist eine wunderbare Aufgabe.“

Auch Christian Maier, neuer Sprecher des mbuf Vorstandes, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit in neuer Aufstellung: “Mit Marc, welcher den mbuf bereits sehr gut kennt, ist es uns nun möglich die mbuf Community einen großen Schritt weiterzubringen“ „Unser ‚Musterbrecher‘* ist ein absoluter Glücksgriff für mbuf“, ergänzt Stefan Busch, mbuf Finanzvorstand. „Er kennt uns und hat jetzt die Zeit, uns noch besser aufzustellen.“

Wie tief die Begeisterung für mbuf gehen kann, zeigen die Zukunftspläne von Charly Zimmermann. Er will dem mbuf auch nach seinem aktiven Ausscheiden erhalten bleiben und den Verband mit seiner Energie und Kreativität nach dem mbuf Jahreskongress Ende Juni weiter als Botschafter unterstützen.

*Die Bezeichnung geht zurück auf den Vortrag von Stefan Kaduk und Dirk Osmetz beim mbuf Jahreskongress 2019. Seit zwei Jahrzehnten beschäftigen sich die Wirtschaftswissenschaftler und Managementberater bereits mit „Musterbrechern“, also Unternehmen, die die klassischen Muster von Management, Führung und Zusammenarbeit durchbrochen haben. 2007 gründeten sie die Musterbrecher® Managementberater. Sie treten als Keynote Speaker und Moderatoren auf Managementkonferenzen auf und begleiten Unternehmen bei der konkreten Arbeit am Musterbruch. www.musterbrecher.de

14 01, 2022

mbuf legt Brotkrumen durch das DSGVO-Labyrinth

By | 2022-01-14T16:10:54+01:00 Freitag, 14. Januar 2022|Arbeitsgruppen, Events, Microsoft|0 Kommentare

Arbeitskreis DSGVO stellt Leitfaden vor 

Im Rahmen der mbuf digital lounge III „UPDATE DSGVO / MS Teams / M365 – erste Ergebnisse aus dem Arbeitskreis“ kamen am Donnerstagnachmittag (13.01.2022) in der Spitze über 90 Teilnehmer:innen zusammen und ließen sich über die neuesten Ergebnisse informieren. Am Ende der zweistündigen Veranstaltung des Microsoft Business User Forums (mbuf) war nicht nur klar, dass der Arbeitskreis DSGVO weiterarbeiten wird, sondern auch, dass es eine weitere Fachgruppe geben muss – zu vielschichtig sind die noch offenen Fragestellungen.  

Nach einer kurzen Begrüßung durch mbuf beschrieb Ralph Alkemade, Vice President IT Security bei der ANDREAS STIHL AG & Co. KG und treibender Kopf des Arbeitskreises, die Entwicklung von ersten Zweifeln an der DSGVO-Vereinbarkeit von M365 (damals noch O365) und MS Teams im Jahre 2018 bis hin zu den letzten Anpassungen der Microsoft Vertragsbedingungen im Herbst 2021. Danach stellte er – angelehnt an eine Orientierungshilfe von Dr. Stefan Brink, dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit von Baden-Württemberg – einen Leitfaden für Unternehmen vor, wie ein DSGVO-konformer Betrieb von M365-Infrastrukturen weitestgehend sichergestellt werden kann. Dieser Leitfaden entstand in enger Abstimmung mit Friedhelm Peplowski, Compliance-Spezialist der Microsoft Deutschland GmbH und aktives Mitglied des Arbeitskreises. Er erarbeitete unter anderem umfassende und dabei leicht verständliche Darstellungen des Datenflusses wesentlicher Microsoft 365-Komponenten. 

Die anschließende lebhafte Diskussion zu diesem Leitfaden machte deutlich, dass ein solches Papier immer nur eine Hilfestellung und erste Orientierung geben kann. Jedes Unternehmen muss für sich eine Datenschutz-Folgenabschätzung spezifisch für den jeweiligen Einsatzzweck durchführen. Schnell wurde auch klar, dass das Thema DSGVO und M365 eine dynamische Betrachtung erfordert, da Microsoft kontinuierlich neue Features bereitstellt und die technischen Mechanismen raschen, oft unkommentierten Veränderungen unterliegen. Gemeinsamer Konsens: „Nicht abwarten, sondern einfach machen!“  

mbuf Mitgliedsunternehmen können die Ergebnisse des Arbeitskreises unter info@mbuf.de bei der mbuf Geschäftsstelle anfordern. In den Fokus der Tätigkeit des Arbeitskreises rücken nun neben der weiteren Ausarbeitung des Leitfadens Microsoft Viva und Zusatztools wie Microsoft Translator. Eine Expertengruppe aus Mitgliedern widmet sich parallel der konstruktiven Zusammenarbeit mit Betriebsräten und der Erstellung einer Muster-Betriebsvereinbarung.

 

 

21 12, 2021

Alle Jahre wieder…

By | 2021-12-21T10:10:28+01:00 Dienstag, 21. Dezember 2021|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und nur noch wenige Tage bleiben bis zum Jahreswechsel. Wir wünschen all unseren Mitgliedern, Partnern, Unterstützern und Freunden entspannte und harmonische Feiertage, einen tollen Start ins neue Jahr und für 2022 nur das Allerbeste! Und das Wichtigste vielleicht: Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Auch wir gönnen uns ein paar freie Tage. Unsere Geschäftstelle bleibt vom 24.12. bis zum 02.01. geschlossen. Danach sind wir wieder für Sie da!

Vielleicht haben sie ja Lust und Laune, zwischen Festbraten und Neujahrssekt mal in unseren Dezember Newsletter zu schauen. Da haben wir wieder viele interessante Infos für Sie zusammengetragen… Dann bis zum nächsten Jahr!

16 12, 2021

Druckfrisch: Dezember-Newsletter

By | 2021-12-16T14:21:28+01:00 Donnerstag, 16. Dezember 2021|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

Weihnachten steht quasi vor der Tür und nur noch wenige Tage trennen uns vom Jahreswechsel. Und wenn man die Corona-Schlagzeilen in den Medien liest, dann denkt man unweigerlich an den Filmklassiker „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Alles, was da beschrieben wird, kommt uns erschreckend bekannt vor. Zu gerne hätten wir Corona mit all seinen Einschränkungen und Nebenwirkungen auf Gesellschaft, Beruf und Familie längst hinter uns gelassen. Stattdessen stecken wir in der vierten Welle und in Israel glaubt man bereits, eine fünfte Welle ausgemacht zu haben.

Vorschlag:
Lassen Sie das Fernsehgerät über die Feiertage einfach öfter mal aus – oder schauen Sie sich leichte, garantiert inzidenz- und hospitalisierungszahlenfreie Kost wie „Schöne Bescherung“, „Kevin – Allein zu Haus“ oder Loriots „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ an. Und „Dinner for One“ darf an Silvester natürlich auch nicht fehlen. Wir müssen mal auf andere Gedanken kommen!

Ablenken könnte auch ein Blick in unseren aktuellen Dezember Newsletter. Wir haben für Sie einiges zusammengetragen. Hier ein Blick auf den Inhalt:

  • File Header – das Vorwort des Vorstandes
  • Alle Jahre wieder …: Der mbuf Weihnachtsgruß
  • Sieben interessante Jahre gehen zu Ende…
  • Unser Weg 2022 – Ergebnisse aus der erweiterten Vorstandssitzung
  • RÜCKBLICK: mbuf spotlight day IT-Security / Cybercrime – Mit der Gefahr umgehen…
  • Weitere mbuf digital lounge zum Thema DSGVO / MS Teams / M365 –
    Vorstellung erster Ergebnisse aus unserem Arbeitskreis mit Microsoft
  • Modern Work und Microsoft Viva: Betriebsräte im Austausch
  • MVP-Speeddating geht in die nächste Runde…
  • #mbufJK22: Ein erster Blick auf das Konzept – Call-for-Papers
  • Aus den mbuf Arbeitsgruppen…
  • Employee Experience, Video-Avatare, Anwender-Feedback –
    ein Bericht aus der AG Collaboration
  • Die Cloud: Garant oder Bremser für Sicherheit in der IT? –
    ein Bericht aus der AG IT Security Management
  • Überleben im Cyberspace –
    ein Bericht aus der AG CIO Kreis
  • Bei Bedarf legt Microsoft bei der Performance nach –
    ein Bericht aus der AG Dynamics AX

Und wie immer freuen wir uns sehr, wenn Sie diese Nachricht in Ihrem Unternehmen weiterverbreiten und sie auch an Berufskollegen aus anderen Unternehmen weiterleiten.

19 11, 2021

#mbuf sagt DANKE!

By | 2021-11-19T13:59:44+01:00 Freitag, 19. November 2021|Arbeitsgruppen, Events, Microsoft, Mitglieder, Security|0 Kommentare

Was ein grandioser Nachmittag im Zeichen der IT-Security war das denn bitte!? #spotlightday
Über 100 Teilnehmer bei einer Online-Veranstaltung, die auch noch die vollen fünf Stunden dabeigeblieben sind, kombiniert mit jeder Menge exklusiven Insights – das macht stolz. Ohne Microsoft, Net at Work, Vectra AI sowie smartSEC wäre das nicht möglich gewesen.
Seid gespannt, was wir 2022 so alles für euch, liebe #community, realisieren werden.

16 11, 2021

Mit Sicherheit ein interessanter Nachmittag…

By | 2021-11-16T16:20:30+01:00 Dienstag, 16. November 2021|Arbeitsgruppen|0 Kommentare

Am Donnerstag (18.11.2021) wollen wir uns bei einem mbuf spotlight day zum Thema IT-Security intensiver dem Thema Cybercrime widmen.

Fast jede Woche gehen  – leider oft erfolgreiche – Cyber-Crime-Angriffe auf Unternehmen durch die Presse. Prominente Beispiele der letzten Wochen waren die Angriffe auf das Unternehmen Eberspächer, die Media Markt Saturn Retail Group oder kommunale IT-Dienstleister wie in Schwerin. Angriffe mit Ransomware sind für die organisierte Netzkriminalität längst zum einträglichen Geschäft geworden, sind aber auch Teil eines globalen Wirtschaftskrieges.

Wir greifen das Thema im Rahmen eines mbuf spotlight day diesen Donnerstag auf!

Zeit Abschnitt Thema Referent(en)
13:00 – 13:10 Beginn und Begrüßung    
13:10 – 14:00   Wie Microsoft sich selbst schützt Stratos Komotoglou,
Microsoft
14:00 – 14:50   Warum Unternehmen die E5 Lizenzvariante einsetzen sollten – mehr Unterstützung bei Sicherheitsvorfällen Friedhelm Peplowski,
Microsoft
15:00 – 15:50   Incident Response: Erfahrungsbericht
eines Cyberangriffs auf einen Mittelständler
Matthias Schmauch,
Vectra AI
Maria Fladung,
EDAG
16:00 – 16:50   Sicherheitsanforderungen werden umfangreicher:
Tipps und Tricks zur Absicherung Ihrer hybriden IT-Umgebung
Frank Carius &
Thomas Welslau,
Net at Work
17:00 – 17:50   Management von kritischen Cyberangriffen:
Wie vermeidet man den „Headless-Chicken-Mode“?
Moritz Huber,
smartSEC
17:50 – 18:00 Schlussworte    

 

Unser Geschaftsführer Charly Zimmermann führt durch den Nachmittag. Details zu den einzelnen Vorträgen und den Referenten entnehmen Sie bitte der ausführlichen Agenda.

Sie können sich jetzt noch schnell über unsere Geschäftsstelle unter info@mbuf.de anmelden. Den benötigten Verbindungslink erhalten Sie anschließend wie üblich per E-Mail.

Wir freuen uns über Ihr reges Interesse!

1 11, 2021

Neuer Lesestoff für die kürzeren Tage

By | 2021-11-01T14:44:42+01:00 Montag, 1. November 2021|Arbeitsgruppen, mbuf intern, Mitglieder, Partnernetzwerk|0 Kommentare

Pünktlich Ende Oktober und gerade noch rechtzeitig vor der Zeitumstellung ist unser neuester Newsletter in die Postfächer unserer Mitglieder und Partner geflattert.
Inzwischen haben gefüllte Lebkuchenherzen und Domino-Steine die Regale in den Supermärkten schon wieder fest im Griff. Gefühlt erst gestern haben wir noch den Sommerurlaub genossen und in acht Wochen feiern wir Weihnachten. Haben Sie auch das Gefühl, dass die Zeit rennt?

Falls Sie sich über die Aktivitäten in unserer mbuf Community, aber auch über aktuelle Themen und Trends informieren wollen, sich für den DSGVO-konformen Einsatz von Microsoft Produkten interessieren, mehr zum mbuf spotlight day zum Thema IT Security / Cybercrime, das neue MVP Speeddating Format und andere Veranstaltungshinweise haben möchten: Auf Sie wartet viel interessanter Lesestoff…

In dieser Ausgabe lesen Sie:

  • File Header – das Vorwort des Vorstandes
  • Unsere mbuf Community weiterentwickeln – Feedback erwünscht…
  • Thomas Bohlen schnuppert in die Vorstandsarbeit rein… – weitere Hospitanten gesucht
  • Microsoft Lösungen DSGVO-konform betreiben –
    ein Bericht zum Stand der Gespräche mit Microsoft
  • Hinweis: mbuf spotlight day IT Security am 18.11.2021
  • Sustainability – Nachhaltigkeit in der IT als Unternehmensziel. Auch bei Ihnen ein Thema?
  • EINWURF: Warum Digitalisierung zum ernsthaften Ziel der Bundesregierung
    werden muss
  • RÜCKBLICK: MVP Speeddating – gelungener Start des neuen Formates
  • New Work Evolution 2021 – Der Leitkongress zum Thema New Work
  • CONNECTED 2021 – Alles zum Thema Integration von Anwendungen und Daten
  • Aus den mbuf Arbeitsgruppen…
  • Strukturierte Prozesse sind das A und O beim IT-Einsatz –
    ein Bericht aus der AG Workplace Management
  • IT Service Management als steuernder Faktor –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe Enterprise Infrastructure
  • Impressum und Kontakt

Sie können ab sofort den Newsletter hier downloaden.

30 08, 2021

News, Tipps und Trends: Unser mbuf Newsletter August 2021 ist online…

By | 2021-08-30T14:44:17+02:00 Montag, 30. August 2021|Arbeitsgruppen, CIO Kreis, Collaboration, Enterprise Infrastructure, Security, Vorstand|0 Kommentare

Alle zwei Monate erscheint unser mbuf Newsletter. Diesmal zieht sich das Thema Veränderung wie ein roter Faden durch die aktuelle Ausgabe.

Hier ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis:

  • File Header – das Vorwort des Vorstandes
  • Feedback erwünscht…
  • Personelle Veränderungen: mbuf Führungsriege stellt sich neu auf…
  • Hospitant*in gesucht – mbuf Vorstand sucht Verstärkung
  • Windows 11 – relevant für Business User?
  • Microsoft Viva – Schnickschnack oder sinnvolle Ergänzung?
  • EINWURF: Wahlk(r)ampf in herausfordernden Zeiten – sind wir ein Volk der Angsthasen?
  • RÜCKBLICK: Erster itSMF/mbuf Community Day im August
  • EASY WORLD 2021 – mbuf ist als Partner mit dabei…
  • mbuf gestaltet Teil des DIGITAL FUTUREcongress virtual
  • Aus den mbuf Arbeitsgruppen…
  • Fachanwender entwickeln Workflows künftig selbst –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe Collaboration
  • Cloud oder nicht Cloud? Das ist hier (nicht mehr) die Frage –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe CIO Kreis
  • IIoT tritt wegen IT-Sicherheit auf der Stelle –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe IT Security Management
  • IT Service Management als steuernder Faktor –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe Enterprise Infrastructure
  • Impressum und Kontakt

Den neuesten Newsletter – und auch ältere Ausgaben – finden Sie immer hier.