News, Tipps und Trends: Unser mbuf Newsletter August 2021 ist online…

Alle zwei Monate erscheint unser mbuf Newsletter. Diesmal zieht sich das Thema Veränderung wie ein roter Faden durch die aktuelle Ausgabe.

Hier ein Blick auf das Inhaltsverzeichnis:

  • File Header – das Vorwort des Vorstandes
  • Feedback erwünscht…
  • Personelle Veränderungen: mbuf Führungsriege stellt sich neu auf…
  • Hospitant*in gesucht – mbuf Vorstand sucht Verstärkung
  • Windows 11 – relevant für Business User?
  • Microsoft Viva – Schnickschnack oder sinnvolle Ergänzung?
  • EINWURF: Wahlk(r)ampf in herausfordernden Zeiten – sind wir ein Volk der Angsthasen?
  • RÜCKBLICK: Erster itSMF/mbuf Community Day im August
  • EASY WORLD 2021 – mbuf ist als Partner mit dabei…
  • mbuf gestaltet Teil des DIGITAL FUTUREcongress virtual
  • Aus den mbuf Arbeitsgruppen…
  • Fachanwender entwickeln Workflows künftig selbst –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe Collaboration
  • Cloud oder nicht Cloud? Das ist hier (nicht mehr) die Frage –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe CIO Kreis
  • IIoT tritt wegen IT-Sicherheit auf der Stelle –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe IT Security Management
  • IT Service Management als steuernder Faktor –
    ein Bericht aus unserer mbuf Arbeitsgruppe Enterprise Infrastructure
  • Impressum und Kontakt

Den neuesten Newsletter – und auch ältere Ausgaben – finden Sie immer hier.

mbuf Arbeitsgruppe Enterprise Infrastructure neu ausgerichtet…

Mitte November traf sich die Arbeitsgruppe Enterprise Infrastructure zu ihrer ersten Sitzung unter neuer Leitung – wegen der Corona-Einschränkungen natürlich nicht wie sonst üblich bei einem unserer Mitgliedsunternehmen, sondern online auf unserer MS Teams Collaboration Plattform.

Neuer Arbeitsgruppenleiter ist Uwe Waldenmaier, der im Hauptberuf seit 24 Jahren die IT-Systeme des Naturkosmetik- und Arzneimittelherstellers Weleda betreut. „In meinem ersten Treffen habe ich einen Restart dieser Gruppe eingeleitet“, berichtet Waldenmaier. „Dazu habe ich die 20 anwesenden Teilnehmer befragt, was sie aktuell bewegt und über welche Themen sie sich künftig in welcher Weise austauschen wollen.

Themen gibt es für diese Arbeitsgruppe sicherlich genug, zumal durch die zunehmende Digitalisierung, die wachsende Vernetzung (z.B. IoT) und die Transformation in die Cloud immer wieder neue Herausforderungen auf die Infrastruktur-Verantwortlichen zukommen.

Der IT-Fachjournalist Jürgen Frisch hat in unserem Auftrag nach dem Arbeitsgruppentreffen ein Gespräch geführt. Hier ist sein aufschlussreicher Bericht.

Unsere mbuf Arbeitsgruppen tagen in den kommenden Wochen und Monaten wegen der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Beschränkungen weiterhin virtuell, was aber der inhaltlichen Qualität dieser Treffen durchweg nicht schadet. Das Feedback der Teilnehmer ist durchweg sehr gut. Und es gibt darüber hinaus verschiedene Webcasts, die wir […]

mbuf: Verein oder Community oder Veranstaltung? Wer oder was ist mbuf?

Das Microsoft Business User Forum besteht seit dem Jahre 2004 und wächst Jahr für Jahr.

Aber was ist dieses Microsoft Business User Forum eigentlich?
Verein oder Community oder Veranstaltung?

Jetzt kurz vor dem 11. mbuf Jahreskongress #mbufJK19 spürt man wieder verstärkt, dass das Microsoft Business User Forum e.V. – kurz mbuf – noch immer nicht bei jedem wirklich so ganz richtig eingeordnet werden kann.

Daher hier die wichtigsten Facts noch einmal in der Zusammenfassung:

Das Microsoft Business User Forum – kurz mbuf – ist eine als Verein organisierte Community, die drei wesentliche Ziele verfolgt

  • Interessenvertretung des Mittelstandes gegenüber Microsoft
    „Gemeinsam Dinge bewegen…“
  • Aktives Networking der Mitgliedsunternehmen untereinander
    „Das Rad nicht immer neu erfinden – von anderen lernen…“
  • Informationskanal zwischen Microsoft und dem Mittelstand
    „schneller, besser und früher informiert sein…“

Mitglied im Microsoft Business User Forum (mbuf) können größere mittelständische Anwenderunternehmen und Öffentliche Auftraggeber werden.

Ein Blick auf unsere Leistungspalette für die mbuf Mitglieder:

  • Wir verfügen derzeit (April 2019) über insgesamt 13 Arbeitsgruppen, in die über 200 Mitgliedsfirmen in wechselnder Besetzung ihre Mitarbeiter entsenden.
  • Etliche dieser Arbeitsgruppen sind nicht an spezielle Produktwelten gebunden (z.B. AG Lizenzen, AG CIO Kreis, AG IT Security). Auch in anderen Arbeitsgruppen (z.B. AG Enterprise Infrastructure oder AG Dynamics AX Fi/Co) schaut man gerne über den Microsoft-Tellerrand hinaus.
  • Wir […]

Was WM-Fußball mit Digitaler Transformation zu tun hat

Gestern mussten wir das Ausscheiden der deutschen Fußball-Nationalmannschaft miterleben. Nach drei Vorrundenspielen nur der letzte Platz in der Gruppentabelle. Das ist blamabel und bitter – aber es war voraussehbar. Unsere Mannschaft ist verdient ausgeschieden.

Natürlich gibt es jetzt Millionen von „Daheim-auf-dem-Sofa-sitzen-Trainern“, die alles besser gemacht hätten. Aber ein paar Dinge sind es, die alle wirklichen Fachleute unisono feststellen:

  • Es hat die Begeisterung und der unbedingte Wille gefehlt. Auch vielleicht, weil viele Akteure bereits alles erreicht hatten und „satt“ waren. Oder zu sehr mit sich beschäftigt. Oder sowohl als auch.
  • Man hat den erfahrenen Weltmeistern 2014 den Vorrang vor neuen Kräften gegeben. Damit wollte man den Erfolg von vor vier Jahren einfach linear weiterschreiben.
  • Man war für die Gegner berechenbar. Überraschungsmomente haben genau so gefehlt wie ein klarer Matchplan. Überraschungsmomente hielten nur die Gegner für uns bereit – und unser Trainerteam schaute erstaunt und ratlos zu.
  • Das mögliche Ausscheiden hatte sich bereits in der Vorbereitungsphase angedeutet. Fehlende Leistungen und offensichtliche Mängel wurden aber stets schöngeredet.
  • Die Impulse von den Führungsspielern und von der Trainerbank haben gefehlt. So wurde man zum Getriebenen anstatt selber den Lauf der Dinge zu bestimmen.

Was hat das jetzt mit Digitaler […]

Ehemalige AG Datacenter-Management ist nun AG Enterprise Infrastructure

Veränderungen im technischen Umfeld legen manchmal auch Veränderungen in der Struktur unserer Arbeitsgruppen nahe. So ist aus dem Datacenter, dem Rechenzentrum vor Ort, mit der Zeit eine meist hybride physisch kaum noch (be-)greifbare Infrastruktur mit wachsendem cloudbasierten Anteil geworden, über die Rechenleistung verfügbar gemacht wird und in der Daten bereitgestellt und verarbeitet werden. Da ist es dann folgerichtig, wenn man die AG Datacenter in AG Enterprise Infrastructure umbenennt und wie folgt neu ausrichtet:

Scope der AG Enterprise Infrastructure:

  • Betriebsmodelle für (hybride) IT Infrastrukturen
  • Konsolidierung und Zentralisierung von Infrastrukturen
  • Internet of Things (IoT) Betriebskonzepte
  • Cloud Brokerage und Reifegradentwicklung
  • Sourcing Konzepte für IT Infrastrukturen und Cloud Services
  • Service und Portfolio Management
  • Service Katalog und interne Preise
  • Kostenerfassung und Leistungsverrechnung
  • Mergers / Acquisitions / Carve-out in der IT Infrastruktur
  • Skill Management und IT Organisationsentwicklung

Zielgruppe der AG Enterprise Infrastructure:

  • IT-Infrastruktur-Verantwortliche
  • IT-Architekten
  • IT-Servicemanager
  • IT-Sourcing-Verantwortliche
  • IT-Administratoren
  • Verantwortliche für Cloud Services
  • Verantwortliche für IT Service Management und IT Finance
  • IT-Prozessmanager

Mit Andreas Schäfer, ICT Director Infrastructure & Operations bei der NORMA Group Holding GmbH, Alexander Wacker, Systemmanager (Microsoft/Storage) bei der MANN+HUMMEL GmbH und Jürgen Fröhler, Leiter IT Infrastruktur bei der Pfleiderer Holzwerkstoffe GmbH, haben sich drei Infrastruktur-Vollprofis gefunden, die die Neuausrichtung dieser Arbeitsgruppe als AG-Leiter engagiert vorantreiben und […]

Nach oben