Kooperationen

/Kooperationen

Nachlese Community Day

Was entsteht, wenn mit itSMF Deutschland und Microsoft Business User Forum (mbuf) zwei Anwender-Communities kooperieren? Ein wertvoller Austausch gespickt mit konstruktiv-kritischen Diskussionen. Genauso war es am 25. August 2021 während des gemeinsam durchgeführten Community Days mit insgesamt über 100 Teilnehmern zu beobachten. Den Auftakt des in drei Webinare verteilten Nachmittags machte Stephan Brendel mit der Entwicklung von ITIL®. Ralph Alkemade führte im zweiten Teil durch den Dschungel der DSGVO. Den Abschluss bildete eine vielschichtige Podiumsdiskussion unter Leitung und Moderation von Karl Gerd Zimmermann, die einen Fokus auf Arbeitsplatzverhältnisse und Datenschutz im Homeoffice legte. Alle sind sich einig, dass die Kooperationsveranstaltung mit itSMF und mbuf nicht die letzte war und eine Zusammenarbeit in den Fach- und Regionalforen bei gemeinsamen Themen angestrebt werden soll.

Methoden und Frameworks – Die Zukunft von ITIL®
Stephan Brendel (Vorstand des itSMF Deutschland e. V., Manager EMEA bei APMG International) eröffnete den ersten Slot des Community Days und verschaffte den zahlreichen Teilnehmern einen Überblick über die Historie von ITIL®: Von dessen Anfängen, der Vermarktung von ITIL® & PRINCE2 durch das UK Government 1989, über die folgenden Versionen von ITIL®, der Gründung von AXELOS bis hin zum Verkauf an Peoplecert in diesem Jahr. In der anschließenden offenen Diskussion löste schon die erste Frage eine sehr kontroverse Unterhaltung aus. Die Meinungen dazu, ob im Service Management ein holistisches Model benötigt würde, gingen erwartungsgemäß auseinander. Es wurden sowohl die Vorteile eines solchen Models hervorgehoben als auch die Begrenzungen – vor allem für kleinere Unternehmen. Einige offene Fragen später kamen die Teilnehmer zu dem Schluss, dass viele Prozesse für Entwickler eine unnötige Bürokratie darstellen. Anwender hinterfragten auch den Nutzen anhand des hohen Aufwandes. Übrig bleibt am Ende der Blick in die Zukunft von ITIL® mit Wünschen nach einem Minimumset, schlank modellierten Prozessen und belastbaren Reports.

Microsoft Teams und die DSGVO – passt das zusammen?
Seit der Einführung von Microsoft Teams 2017 senden Firmen und Privatpersonen mitunter empfindliche Daten rund um den Globus – ein Problem in Bezug auf die Datensicherheit. Das am 16. Juli 2020 vom EuGH gefällte Schrems II Urteil, was den bisher gültigen „Privacy Shield“ der Europäischen Kommission aufhebt, hat weitreichende Folgen für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in die USA und andere Drittstaaten. Ralph Alkemade (Manager STIHL Gruppe) führte souverän und kompetent durch den Dschungel an Anforderungen und Voraussetzungen des DSGVO und beschrieb anhand der Plattform Teams, welche Schritte durchzuführen sind, um in der vorhandenen Grauzone einen festen Stand zu behalten – denn obgleich das Urteil des EuGH bereits gültig ist, transferiert Microsoft noch immer Daten in die USA. mbuf steht mit Microsoft dazu im Austausch und konnte dort ein e Zusage erwirken, dass bis Ende 2022 europäische Clouddaten in Europa bleiben. Mal abwarten, wie sich andere große Player positionieren und verhalten.

Podiumsdiskussion: IT-Security und Compliance
Um 18:00 Uhr startete mit dem letzten Slot des Community Days eine vielschichtige Podiumsdiskussion. Geleitet und moderiert von Karl Gerd Zimmermann (Geschäftsführung mbuf) tauschten sich Holger Meuler (Verdi), Jonathan Haist (IT-Security-Manager, Unternehmensgruppe fischer), Rakph Alkemade (STIHL Gruppe) und Christoph Huschens (itSMS GmbH) teils hitzig über die Veränderungen der Arbeitswelt und -umgebung durch den starken Anstieg hybrider Beschäftigungsmodelle und neuer Tools aus. Schon zu Beginn zeigte sich ein einfaches Problem mit explosivem Charakter: Die genutzte Diskuddionsplattform „Teams Webinar“, lässt nur in der App die Verschleierung des Hintergrunds zu. Einer der Diskutierenden darf diese aber nicht auf seinem Arbeitsgerät installieren. Somit konnten alle Teilnehmer:innen sein privates Zimmer im Hintergrund sehen. Laut Datenschutzgesetz nicht zulässig. Ein weiteres Problem stellt auch hier der Datenschutz dar. Dokumente werden über Cloud-Dienste transferiert und verbleiben nicht mehr im internen Netzwerk. Die Datenschutzverordnung an sich ist hier ein wichtiges Instrument, dass den Menschen die Möglichkeit gibt ihre gespeicherten Daten einzusehen und auch die Löschung dieser zu verlangen. Bei aller mitunter angebrachten Kritik, überwiegen aber doch die Chancen, die sich auf dem Weg der stetigen Optimierung bieten.
Noch viele Sicherheitsaspekte wie diese wurden in den 90 Minuten beleuchtet. Eines, da waren sich alle Gesprächspartner einig, ist sicher: Die Arbeitswelt hat sich gewandelt, nachhaltig und unwiederbringlich. Ein Zurück zu „vor der Pandemie“ wird es nicht geben. Mann muss, so der Konsens, mutig neue Wege gehen und bei Bedarf nachjustieren.

Die vollständige Nachlese finden Sie auch nochmal auf der Seite des itSMF.

By | 2021-08-27T13:37:52+02:00 Freitag, 27. August 2021|Events, Kooperationen, Microsoft|0 Kommentare

Werfen Sie doch mal einen Blick in den mbuf Newsletter Februar 2021…

Alle 2 Monate erscheint ein neuer mbuf Newsletter mit Neuigkeiten aus unseren Arbeitsgruppen, mit Berichten zu aktuellen IT-Themen und mit Gastbeiträgen kompetenter Wissensträger. Inzwischen erfreut sich unser Newsletter einer großen Leserschar. Auch Sie können den Newsletter formlos abonnieren.

Im aktuellen Februar Newsletter erfahren Sie zum Beispiel, wie Softwareentwicklung in Zeiten von HomeOffice funktioniert. Wir berichten über Veränderungen in den AG’s Future Technologies und Development und ein Gastbeitrag von Spezialisten des Beratungsunternehmens Ernst & Young zeigt auf, wie wichtig es ist, die aktuellen Trends in Richtung Cloud nicht aus dem Auge zu verlieren.

Lesen Sie doch mal rein…
https://mbuf.de/wp-content/uploads/mbuf-Newsletter-2021-02.pdf

 

Wer oder was ist mbuf?

Kennen Sie schon unser neues „AboutUs“? Nein?
Dann lernen Sie uns jetzt noch besser kennen. Jetzt gleich mal reinschauen

Für grundlegende Infos über das Microsoft Business User Forum e.V. – die mbuf Community – möchte ich Ihnen zudem diese beiden Links sehr ans Herz legen:

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir freuen uns immer über neue Mitglieder in unserer Community…

Marc Alvarado Bruns ist neuer Vorstandssprecher – erste mbuf online Mitgliederversammlung verlief problemlos

Am vergangenen Mittwoch (17.06.2020) fand die erste online Mitgliederversammlung des Microsoft Business User Forum e.V. statt. Durch die Corona Covid-19 bedingten Einschränkungen konnte die üblicherweise in den mbuf Jahreskongress eingebettete Mitgliederversammlung nur virtuell stattfinden. Und das klappte hervorragend ohne jegliche Probleme.

Foto: mbuf AG-Leiter Marc Alvarado BrunsAuf der Tagesordnung standen unter anderem turnusgemäß Vorstandswahlen. Wie schon berichtet konnte dabei Ralph Alkemade, der bisherige Vorstandssprecher der IT-Entscheider Community, nach 12 Jahren im Vorstand nicht wiedergewählt werden.

Neuer Vorstandssprecher ist das langjährige Vorstandsmitglied Marc Alvarado Bruns, seit August 2015 als CIO für die Blumenbecker Gruppe tätig (Holding: B+M Blumenbecker GmbH, Beckum). Wiedergewählt wurden ebenfalls Stefan Busch (Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe), der weiterhin für die Finanzen zuständig sein wird, und Detlev Mages (KONRAD KLEINER GmbH). Neu hinzugekommen sind Jens Hittmeyer (KWS SAAT SE & Co. KGaA) und Christian Maier (LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG).

In seinem Bericht für das Geschäftsjahr 2019 ging Ralph Alkemade unter anderem auf die Refokussierung und Neuausrichtung der mbuf Community ein. Künftig soll deutlich mehr dafür getan werden, dass mbuf im Kreis der IT-Entscheider bekannter wird und die Community weiter wächst. Und man möchte noch deutlicher die Anliegen des deutschen Mittelstandes bei Microsoft adressieren. Hierzu gibt es intensive Gespräche mit anderen Entscheider Communities und eine Initiative zur Einbindung der Microsoft MVP’s (engl. Most Valuable Professional „Höchstgeschätzter Experte“, eine von Microsoft vergebene Auszeichnung).

Dazu passt, dass eine stabile finanzielle Basis es erlaubt, die Geschäftsstelle personell zu verstärken. Mehr Details zu diesem Jobangebot auch hier.

Die mbuf Community befindet sich auf einem guten Weg in eine sichere Zukunft, der neu zusammengesetzte Vorstand wird weitere Impulse setzen, ins Auge gefasste Allianzen und eine steigende Zahl von Mitgliedsunternehmen werden mbuf weiter stärken.

Kennen Sie übrigens schon unser neues „AboutUs“? Nein? Dann lernen Sie uns besser kennen. Jetzt gleich mal reinschauen

By | 2020-06-18T11:44:54+02:00 Donnerstag, 18. Juni 2020|Events, Jahreskongress, Kooperationen, Vorstand|0 Kommentare

Der mbuf Newsletter April ist online…

Alle 2 Monate gibt es von uns einen aktuellen Newsletter. Das sind Sie inzwischen so gewohnt und das soll sich auch in Zeiten von Corona Covid-19 nicht ändern. Schlimm genug, dass man auf so viele andere liebgewonnene Dinge verzichten muss…

Was gibt es bei mbuf, den mbuf Freunden und Partnern Neues?

Natürlich spielt auch bei uns das Thema Corona Covid-19 ein Rolle. Wir wollen darüber berichten, wie unsere Community mit den Kontakteinschränkungen klar kommt. Wie kann „Community“ funktionieren, wenn man sich nicht mehr in den mbuf Arbeitsgruppen treffen kann?

Und wie setzt man eine mbuf Mitgliederversammlung auf, auf die man aus Satzungsgründen nicht verzichten kann? Und dann stehen ja da auch noch Vorstandswahlen an…

Das Schlagwort heißt „virtuell„. Arbeitsgruppentreffen werden virtuell, die Mitgliederversammlung wird virtuell und mbuf beteiligt sich zum ersten mal aktiv an einem dreitägigen virtuellen Kongress. Spannende Zeiten!

Wir nehmen Sie mit in diese Welt des (noch) Unbekannten, lassen Sie hinter die Kulissen schauen.
Hier können Sie den mbuf Newsletter April 2020 herunterladen.

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns auch über Ihre Rückmeldungen.

Kennen Sie übrigens schon unser neues „AboutUs“? Nein? Dann jetzt gleich mal reinschauen

mbuf auf dem DIGITAL FUTUREcongress Frankfurt

Das Microsoft Business User Forum e.V. – kurz: mbuf – präsentiert sich auf dem DIGITAL FUTUREcongress am 18. Februar 2020 in Frankfurt mit einem eigenen Stand.

In Absprache mit dem Veranstalter übernimmt darüber hinaus mbuf Geschäftsführer Karl G. „Charly“ Zimmermann die Rolle des Guides bei mehreren „visitor tours“, bei denen Aussteller-Stände von Microsoft-Partnern besucht werden.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für den DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt (ermäßigte Tickets über mbuf erhältlich – mbuf Mitglieder können Freitickets erhalten, solange Vorrat reicht; nehmen Sie unter info@mbuf.de Kontakt auf). Auch die Teilnahme an den geführten Rundgängen sollten Sie jetzt buchen.

By-the-way: Sie haben sich den 12. & 13. Mai 2020 schon geblockt? Da findet der 12. mbuf Jahreskongress #mbufJK20 in Karlsruhe statt. Tickets und Agenda demnächst auf http://2020.mbuf.de

   

By | 2020-02-07T10:46:50+01:00 Freitag, 7. Februar 2020|Arbeitsgruppen, Kooperationen, Microsoft|0 Kommentare

#mbufJK20: Unsere Platin Partner stehen fest…

Nur noch wenige Monate, dann öffnet der #mbufJK20 seine Pforten. Für die Organisatoren bedeutet dies, sich nicht nur um die Location zu kümmern, sondern auch um die Speaker und die Aussteller.

Anfang des Monats hatten wir unsere Partner aus dem mbuf Partnernetzwerk, unsere Kongress-Sponsoren aus den letzten Jahren und weitere Interessenten, die sich bereits bei uns gemeldet hatten, gefragt, ob sie beim 12. mbuf Jahreskongress am 12. & 13. Mai 2020 in der Messe Karlsruhe als Aussteller, Referent, Sponsor mit dabei sein wollen. Von den ersten Anmeldungen wurden wir förmlich überrannt. Die beiden Platin Sponsorenpakete waren innerhalb von Minuten ausgebucht.

Wir freuen uns sehr mitteilen zu können, dass mit Rödl & Partner und der All for One Group zwei renommierte und international bekannte Dienstleister als unsere Platin Partner den #mbufJK20 zum Erfolg führen werden.

Wenn auch Sie sich als Lösungsanbieter oder Dienstleister mit Ihrem Portfolio auf dem #mbufJK20 präsentieren möchten, nehmen Sie mit uns bitte umgehend Kontakt auf. Stand heute sind noch Flächen und Speakerslot zu vergeben.

By | 2019-11-13T17:05:32+01:00 Mittwoch, 13. November 2019|Events, Jahreskongress, Kooperationen, Partnernetzwerk|0 Kommentare

EASY WORLD 2019 – mbuf ist dabei …

Seit bald 30 Jahren steht der international agierende Softwareanbieter EASY SOFTWARE AG für innovative Softwarelösungen u.a. in den Bereichen HR, Beschaffung und Dokumentenmanagement. Seit diesem Jahr ist die EASY SOFTWARE AG mbuf Partner.

Am 11. & 12. September lädt unser Partner im mbuf Partnernetzwerk EASY SOFTWARE AG nach Mülheim an der Ruhr ein zur #EASYWORLD 2019.

Inspirierende Vorträge, interaktive Sessions mit konkreten Use Cases zu den EASY Software Lösungen, eine „Digital Factory“ mit Hackathons und das EASY WORLD CAFÉ mit der Präsentation der EASY Partner – das alles bietet diese zweitägige Veranstaltung in der Stadthalle Mülheim, der Top-Location in der Region Ruhr.

Und noch ein Schmankerl:

Spielen Sie auf der EASY WORLD FIFA gegen die E-Sports-Mannschaft des Borussia Mönchengladbach.

EASY SOFTWARE engagiert sich im wachstumsstarken E-Sports-Markt und unterstützt die E-Sports-Mannschaft des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach als offizieller „Technik-Partner von Borussia-E-Sports“.

Alle Infos zu dieser Veranstaltung finden Sie auf https://easy-software.com/de/easy-world-2019/

By | 2019-08-21T14:26:12+02:00 Mittwoch, 21. August 2019|Events, Kooperationen, Partnernetzwerk|0 Kommentare

mbuf focus day IT-Security – Early Bird Phase verlängert

Early Bird Phase bis zum 07.07. verlängert, Spezial-Hotelkonditionen bis zum 07.07. verlängert = diese Woche noch so richtig Geld sparen…

Am 22. & 23. Juli findet im Radisson Blu Hotel Mannheim der erste mbuf focus day statt. Im Fokus steht diesmal das Thema IT-Security. Mit einem Live-Hack startet der mbuf focus day in interessante 24h mit vielen Information rund um das Thema IT-Sicherheit. Hier finden Sie die Agenda und weitere Informationen zur Anmeldung.

Für Mitarbeiter von mbuf Mitgliedsunternehmen ist die Teilnahme kostenfrei!

Noch-nicht-Mitglieder zahlen 539,- Euro, im Early Bird Tarif nur 139,- Euro. JETZT anmelden = 400 Euro sparen!
(da sich unser Angebot an Firmen richtet, alle Preise zzgl. MwSt.)

Im Radisson Blu Hotel Mannheim, unserem Tagungshotel für diese Veranstaltung, ist ein Zimmerkontingent zu Spezial-Konditionen reserviert (nur bis 07.07.).

Die mbuf focus days sind das neue ergänzende Veranstaltungsformat unserer Community.

Sich mal ganz gezielt einem Themenkomplex widmen und diesen von allen Seiten beleuchten, mal nicht die Softwarelösung in den Focus rücken, sondern die Herausforderung an sich – das sind die mbuf focus days.

 

By | 2019-07-01T08:59:27+02:00 Montag, 1. Juli 2019|Arbeitsgruppen, Events, Kooperationen, Microsoft|0 Kommentare