Lena Weickel

Über Lena Weickel

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Lena Weickel, 348 Blog Beiträge geschrieben.

„Satya minus eins“ trifft mbuf – schon wieder

Die Bezeichnung „Satya minus eins“ für den Führungskreis, der bei Microsoft direkt an Satya Nadella berichtet, dürfte seit unserem Treffen mit Kevin Peesker in Köln (wir berichteten) auch in der mbuf Community hinreichend bekannt sein. Am 20. März nun trafen wir (Christian Maier, Hans-Joachim Schöffel, Vanessa Gieske, Alec Sproten und ich) uns mit Marco Casalaina, verantwortlich für Azure AI – und damit unserem zweiten VIP aus dieser Riege – sowie mit Adelina Gerteis aus Oliver Gürtlers Team bei Microsoft in München zu einem weiteren kurzen und nicht weniger intensiven Austausch.

Marco ist ein technikbegeisterter „Nerd“ und hatte viel Spaß daran aufzuzeigen, wie sich die Sprachmodelle in riesigen Schritten weiterentwickeln. Er war sehr daran interessiert, welche Art von Projekten unsere Mitglieder im KI-Umfeld angehen und wo es am konkreten Beispiel der Anwesenden hakt.

Wir haben erfolgreich vermittelt, dass die Entwicklung von konkreten, realistischen Projektideen eine große Einstiegshürde darstellt und dass die Vorstellung inspirierender Beispiele sehr hilfreich für die Community wäre. Unser Angebot, mit MSFT zusammenzuarbeiten, um Mitglieder mit spannenden Ideen zu finden, die dann wiederum andere inspirieren könnten, wurde positiv aufgenommen.

Also hier mein Aufruf dazu: Wer eine Idee, aber Schwierigkeiten bei der Konkretisierung hat […]

Aus Arbeitsgruppen werden Zielgruppen und Topics

Oder: Frischer Wind in der Vereinsstruktur

Am 18. März 2024 trafen sich die Hauptansprechpartner der mbuf Mitgliedsunternehmen, der Vorstand und die Revisoren zur ordentlichen Mitgliederversammlung in Darmstadt. Bei dem Treffen stand alles unter der großen Überschrift „Veränderung“: Ein neuer Vorstand und die Revisoren wurden gewählt, der Haushalt verabschiedet, die Satzung partiell geändert und das Framework der neuen Vereinsstruktur bekam grünes Licht.

Wie schon im Dezember-Newsletter vorgestellt, hat sich der erweiterte Vorstand in den letzten Monaten intensiv mit der Zukunftsfähigkeit des Vereins als solchem und seiner Struktur im speziellen auseinandergesetzt. Dass es einen Veränderungsbedarf gibt, war auch den angereisten Mitglieder-Vertretern nach einem kurzen Recap der aktuellen Arbeitsgruppen-Situation klar – fünf unsrer zwölf AGs sind derzeit ohne Leitung und eine Änderung nicht in Sicht. Selbst wenn sich Nachfolger für die teils große Themenportfolios umfassenden Arbeitsgruppen finden ließen, würde es bei der momentanen Organisation mindestens ein halbes Jahr dauern, diese auch formal zu bestätigen. Bei neuen Themen sind die Prozesse ähnlich langatmig, weswegen die Dichte an Arbeitskreisen als provisorische Alternativlösung 2023 spürbar zugenommen hat.

Im Kontrast zu dieser satzungsbedingten Trägheit steht die stetig steigende Agilität, mit der sich unsere Community in ihrem beruflichen Alltag mit neuen Themen befassen muss. Vieles poppt auf, trendet eine gewisse Zeit […]

Neuer Vorstand im Amt

Satzungsgemäß werden bei mbuf Vorstände alle vier Jahre neu gewählt beziehungsweise im Amt bestätigt. Bei den Revisoren sind es alle zwei Jahre. Wer als Vorstand noch keine drei volle Zyklen aktiv war, kann sich wiederwählen lassen.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung am 18. März 2024 wurden Christian Maier, Roman Kleyn und Gernot Zauner bei der turnusmäßigen Wahl im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Bernhard Schöfer, der sich seit seiner Wahl vor zwei Jahren als Revisor für mbuf ehrenamtlich engagierte, und Sandra Schädle, die mbuf als Initiatorin und Leiterin der AG Collaboration bereits seit vielen Jahren aktiv mitgestaltet.

Ralph Löffler trat  nicht erneut zur Wahl an. Stefan Busch durfte nach zwölf Jahren Vorstandsarbeit nicht erneut kandidieren, bleibt mbuf aber als Revisor in einer aktiven Rolle erhalten. Ebenfalls als Revisoren gewählt wurden Veit Bultmann von der NORMA Group Holding GmbH und Thomas Prätorius von der rku.it GmbH.

Wir bedanken uns bei Ralph und Stefan für die tolle Arbeit und ihr Engagement im Vorstand. Den neu gewählten Vorstandsmitgliedern und Revisoren wünschen wir alles Gute und danken ihnen für Ihre Bereitschaft sich in unserer Community zu engagieren.

Weihnachtsferien in der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle verabschiedet sich in die Winterpause: Vom 23. Dezember 2023 bis 7. Januar 2024 ist das Büro nicht besetzt. Wir kümmern uns nach unserer Rückkehr mit frischen Akkus um Ihre Anliegen. Auf Wiedersehen im neuen Jahr!

Jahresrückblick 2023

Wie im Vorwort schon erwähnt: Es ist Dezember. Somit wieder Zeit, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

2023 war für mbuf ein weiteres spannendes und ereignisreiches Jahr, geprägt von vielen Herausforderungen und Chancen. Wir als Vorstand blicken mit Stolz darauf zurück, denn es wurde wieder einmal Großartiges von den einzelnen Akteuren im und um den mbuf geleistet. Hierfür möchte ich mich bereits jetzt bei allen Beteiligten bedanken!

Was war in diesem Jahr eigentlich alles los?

Im Januar traf ich mich mit unserem Geschäftsführer Marc Alvarado bei Microsoft in Hamburg, um in den Austausch mit der IAMCP zu treten (International Association of Microsoft Channel Partners German Chapter e.V. – vereinfacht beschreibbar als mbuf für Partner) und zu ergründen, ob sich gemeinsame Interessen und Synergien identifizieren lassen. Voller Inspirationen aus einem guten Austausch ist noch vor der Rückreise im Wartebereich der DB eine Idee entstanden: Wir müssen mbuf moderner und agiler aufstellen! Diese Idee würde uns im Jahr 2023 noch stark verfolgen…

Zunächst wurden wir aber etwas eingebremst: Microsoft stellt sich neu auf!

Das Frühjahr begann für uns also direkt mit einer großen Herausforderung, denn von den Umstrukturierungen bei Microsoft sind auch wir direkt betroffen. Unsere Hauptansprechpartner seitens Microsoft […]

Dynamics AGs – was geht?

Mit Ausnahme der AG Dynamics AX Finance/Controlling war es 2023 ruhig im Umfeld der Dynamics-AGs, nicht etwa, weil die Microsoft Business Applications an Relevanz verloren hätten, sondern eher da die Unternehmen vor großen Veränderungen stehen. AG-Leiter legen ihr Amt nieder, da die strategische Entscheidung getroffen wurde, künftig auf SAP zu wechseln, oder lassen ihr Amt ruhen, da sie das Mitgliedsunternehmen verlassen haben. Und zahlreiche Unternehmen suchen noch den richtigen Nachfolger für ihre alte, liebgewonnene Bestandslösung. Wieder andere stecken inmitten komplexer, nervenaufreibender Migrationsprojekte, da bleibt häufig kaum Zeit für Networking – auch wenn dieses einem bei näherer Betrachtung den ein oder anderen Irrweg ersparen beziehungsweise die ein oder andere Lösungssuche erleichtern würde.

Beim Vor-Ort-Treffen der AG Dynamics AX im März war zudem eine gewisse Ernüchterung darüber nicht zu verleugnen, dass auf Grund vieler, zum Teil kurzfristiger Absagen die Teilnehmer sich etwas im großen Meetingraum verloren.

Die im AG-Treffen geborene Idee eines gemeinsamen Termins der Dynamics AGs mündete am 15. Juni in eine spannende Zusammenkunft, die hier nachzulesen ist.

Aus dieser Runde ist schließlich der Arbeitskreis „Dynamics365 – Evergreen in der Cloud“ entstanden, der sich nach einem Kickoff am 28. September am 14. November zu einem ersten Online-Treffen einfand. Für die Fragestellung, ob BC […]

Microsoft 365 Copilot – Erste Einordnung aus Kundensicht

Die Veröffentlichung von ChatGPT und den darauf basierenden vielfältigen, „kostenlosen“ Testangeboten auch im Unternehmenskontext lassen so manchem Datenschützer graue Haare wachsen. Für jedes Einsatzszenario gibt es spezialisierte KIs mit oft fragwürdigen AGBs und Datenflüssen. Hier gilt, wenn etwas kostenlos ist, ist der Nutzer oft selbst das Produkt und stellt bereitwillig Trainingsdaten zur Verfügung. Und trotzdem werden diese Tools auch im Firmenkontext reichlich genutzt. Sinnvoll ist der Einsatz sicherlich. Die Unternehmensberatung McKinsey prognostiziert sogar, dass 50 Prozent der heute bekannten Tätigkeiten im Büroumfeld mittelfristig durch generative KI übernommen werden.

Mit dem M365 Copilot adressiert Microsoft genau diese Zielgruppe und Anwender, die in den Office-Produkten effizienter arbeiten und auf Basis ihrer eigenen Tenant-Daten bessere Ergebnisse erzielen möchten, ohne dabei die schützenswerten Unternehmensdaten über den M365 Tenant hinaus zu streuen. Im Rahmen des Early-Access Programms waren wir bei der Arvato Systems Digital GmbH in der Lage die Funktionen des M365 Copiloten auf Herz und Nieren zu testen. Zum jetzigen Zeitpunkt konnten ausführliche Tests in Word, PowerPoint, der Teams App ‚Copilot‘ sowie Excel durchgeführt werden. Dabei hat uns der Copilot an vielen Stellen positiv überrascht, aber auch in einigen Bereichen Schwächen offenbart, an denen noch fleißig gearbeitet werden muss.

Zunächst begann das Programm für uns mit […]

#mbufJK24 – rockst Du mit?

In unserer Vorstellung konnte der erste große Jahreskongress in Präsenz seit Corona dank einer mit modernster Technik ausgestatteten Location und bei bestem Wetter nur gut werden. Die Realität – angefangen bei unserer tollen Community, über die zahlreichen Anwendervorträge bis hin zu den Sponsoren – übertraf unsere Vorstellungen um ein Vielfaches. Es wurde gegessen und gescherzt, kritisch hinterfragt, Wissen ausgetauscht, das Tanzbein geschwungen, diskutiert, noch mehr Erfahrungen geteilt und der Hashtag #communityrocks geboren. Das durchweg positive Feedback wischte noch die letzten Bedenken am neuen Konzept weg:

„Ich finde die Interessensvertretung und die Qualität, in der an den Sachen gearbeitet wird, außerordentlich. Bisher kannte ich bereits die DSAG in der ich noch als Sprecher für die AG SAP on Azure tätig bin und muss euch sagen, Ihr braucht euch nicht zu verstecken.“

Danke für die klasse Organisation des Events. War echt eine super Veranstaltung.“

»Gratulation zu der gelungenen Veranstaltung! Ihr habt das grossartig gemacht und erfolgreich die ‘nach-Covid-Ära’ eingeläutet.«

#mbufJK23: Tolle Vorträge, Klasse Location, Interessante Gespräche…“

„Als Aussteller konnten wir an unserem Stand mit zahlreichen Teilnehmer:innen in Kontakt treten und dabei wertvolle Gespräche führen – begleitet von feinem Barista-Kaffee. Eine tolle Gelegenheit, um sich über aktuelle Trends […]

Nach oben